Über­sicht des DÖB zum The­ma Aus­kunfts­recht (DSG 8) mit Hin­wei­sen zum Vor­ge­hen:

Gemäss Daten­schutz­ge­setz hat jede Per­son das Recht zu erfah­ren, wel­che Daten über sie gespei­chert sind, und die­se – wenn nötig – löschen oder kor­ri­gie­ren zu las­sen. Die­ses soge­nann­te Aus­kunfts­recht ermög­licht es, die Kon­trol­le über die eige­nen Per­so­nen­da­ten zu behal­ten. Jede Per­son muss aber sel­ber aktiv wer­den und die­ses Recht wahr­neh­men.

Quel­le: EDÖB – Das Aus­kunfts­recht

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Rechtsanwalt bei FRORIEP. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich. Er ist Gründer von swissblawg.