Immer mehr Unter­neh­men und Behörden/Institutionen lagern ihre bis­her typi­scher­wei­se intern erle­dig­ten Daten­ver­ar­bei­tun­gen an exter­ne Unter­neh­men aus («Out­sour­cing») und set­zen dafür auf «Cloud Com­pu­ting». Die Anwen­dun­gen (und Daten) befin­den sich nicht mehr im eige­nen Netz­werk, son­dern in der Cloud. Der Zugang zu Daten, Ser­vices und Infra­struk­tur, die in der Cloud zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, erfolgt mit­tels Fern­zu­griff (remo­te access).

Quel­le: EDÖB – Erläu­te­run­gen zu Cloud Com­pu­ting

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Rechtsanwalt bei FRORIEP. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich. Er ist Gründer von swissblawg.