Kategorie: Urteile

Im Bereich “Urtei­le” fin­den Sie Urtei­le und ande­re bin­den­de Ent­schei­dun­gen von Gerich­ten und Behör­den. Wei­sun­gen und Emp­feh­lun­gen fin­den Sie im Bereich “Behör­den”.

Auf der rech­ten Sei­te fin­den Sie eine Über­sicht über die häu­fig­sten The­men inner­halb des Bereichs Urtei­le.

EuGH: Unternehmen sind gemeinsam verantwortlich mit Facebook

Hin­ter­grund des gest­ri­gen EuGH-Urteils (Rs. C-210/16) war eine Unter­las­sungs­ver­fü­gung des „Unab­hän­gi­gen Lan­des­zen­trums für Daten­schutz Schle­s­wig-Hol­­stein“ (ULD) gegen den Betrei­ber einer Fan­page durch die Wirt­schafts­aka­de­mie Schle­s­wig-Hol­­stein GmbH. Das ULD begrün­de­te die Unter­sa­gun­gen...

6. Juni 2018

Microsoft vs. USA: Fall abgeschrieben

Der Supre­me Court der Ver­ei­nig­ten Staa­ten hat den Fall USA vs. Micro­soft zur Her­aus­ga­be von im Aus­land gespei­cher­ten Daten abge­schrie­ben. Der US-Kon­gress hat Ende März den CLOUD Act...

18. April 2018

BK OGer BE: keine Strafbarkeit des heimlichen Anbringens eines GPS-Trackers

Die Beschwer­de­kam­mer des Ober­ge­richts des Kan­tons Bern hat einen Nicht­an­hand­nah­me­ent­scheid der Gene­ral­staats­an­walt­schaft mit rechts­kräf­ti­gem Beschluss vom 29. Dezem­ber 2017 (PDF) im Wesent­li­chen abge­wie­sen. Zu beur­tei­len war das heim­li­che Anbrin­gen eines GPS-Trackers an einem...

20. Februar 2018

EuGH: Vorabentscheidung i.S. Schrems (prozessuale Fragen)

Der EuGH hat heu­te Don­ners­tag ein Urteil in einem Vor­ab­ent­schei­dungs­ver­fah­ren des Ober­sten Gerichts­hof Öster­reichs in Sachen Schrems gefällt. Im Ursprungs­ver­fah­ren ist Schrems vor den öster­rei­chi­schen Gerich­ten als Klä­ger...

25. Januar 2018

Standardvertragsklauseln werden dem EuGH zur Prüfung vorgelegt

Der iri­sche High Court hat beschlos­sen, den EuGH im Vor­la­ge­ver­fah­ren auf Antrag der iri­schen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu bit­ten, die von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on geneh­mig­ten Stan­dard­ver­trags­klau­seln für die Über­mitt­lung von Per­so­nen­da­ten...

4. Oktober 2017

VG Karlsruhe: erstes DSVGO-Urteil

In Deutsch­land wur­de die wohl erste Ent­schei­dung einer Auf­sichts­be­hör­de zur DSGVO im ver­mut­lich ersten Urteil zur DSGVO kas­siert. Inter­es­sant ist dies – jeden­falls für Unter­neh­men in der Schweiz...

10. September 2017

BGH i.S. Breyer (VI ZR 135/13, 16.5.17): Personenbezug dynamischer IP-Adressen

Der EuGH hat mit Urteil i.S. Brey­er vom 19. Okto­ber 2016 zu dyna­mi­schen IP-Adres­sen fol­gen­des fest­ge­hal­ten: Nach alle­dem ist auf die erste Fra­ge zu ant­wor­ten, dass Art. 2 Buchst....

22. Juli 2017

EuGH (Rs. C-434/16), Schlussanträge der Generalanwältin: Prüfungsantworten bestehen aus Personendaten

Die Gene­ral­an­wäl­tin hat­te vor dem EuGH in ihren Schluss­an­trä­gen vom 20. Juli 2017 Stel­lung zur Fra­ge zu neh­men, ob Prü­fungs­ar­bei­ten als per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten anzu­se­hen sind. Hin­ter­grund war das auf...

20. Juli 2017

BVGer, A-4903/2016: Auch amtliche Dokumente kantonaler Behörden können unter das BGÖ fallen

Das BVGer hat­te im vor­lie­gen­den Ent­scheid von 22. Mai 2017 eine Fra­ge des sach­li­chen Anwen­dungs­be­reichs des BGÖ zu klä­ren. Hin­ter­grund waren Gesu­che an das Bun­des­amt für Sozi­al­ver­si­che­run­gen (BSV)...

3. Juni 2017

A-1432/2016: Greenpeace/Axpo; Öffentlichkeitsprinzip und Umgang mit Verweigerungsgründen (z.B. Geschäftsgeheimnissen) bei umfangreichen Dokumenten

Beim vor­lie­gen­den Ent­scheid A-1432/2016 des BVGer war strit­tig, ob Green­peace einen auf BGÖ gestütz­ten Anspruch auf Ein­sicht in Doku­men­te der Axpo betr. das KKW Bez­nau hat. Kon­kret ging...

6. Mai 2017

BVGer, A-5225/2015 – Lucency: Weitergabe von Adressdaten

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat im Zusam­men­hang mit einer Emp­feh­lung des EDÖB an Luc­en­cy AG, eine schwei­ze­ri­sche Mar­ke­ting-Agen­tur, ein Urteil gefällt (Urteil A-5225/2015 vom 12. April 2017; PDF). Die Emp­feh­lung...

23. April 2017

OGer ZH: kein Auskunftsrecht betr. Daten einer verstorbenen Person, Art. 1 Abs. 7 VDSG bundesrechtswidrig; Dispositionsmaxime bei Klagen auf Auskunftserteilung

Das Ober­ge­richt des Kan­tons Zürich hat in einem Urteil vom 16. Novem­ber 2016 (NP160017; Swiss­lex) zum Aus­kunfts­recht zu Daten geäu­ssert, die eine ver­stor­be­ne Per­son betref­fen. Art. 1 Abs. 7 VDSG...

4. April 2017