Aus­kunfts­recht: Urteil des LG Köln vom März 2019; kei­ne Aus­kunft betr. bestimm­te inter­ne Vor­gän­ge, Kor­re­spon­denz und recht­li­che Ana­ly­sen

Das Land­ge­richt Köln (LG Köln, AZ 26 O 25/18, 18. März 2019) hat sich eben­falls zum Aus­kunfts­recht nach Art. 15 DSGVO geäu­ssert: [Aus Art. 15 DSGVO] ergibt sich ein umfas­sen­des Aus­kunfts­recht bezo­gen auf die gespei­cher­ten bzw. ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. […] Nach die­sen Grund­sät­zen und auf Grund­la­ge der Erwä­gungs­grün­de stel­len … wei­ter­le­sen

Hes­si­scher Daten­schutz­be­auf­trag­ter: 47. Tätig­keits­be­richt – kein Recht auf Kopien von Doku­men­ten und E‑Mails

Der Hes­si­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te hat sei­nen 47. Tätig­keits­be­richt ver­öf­fent­licht. Bemer­kens­wert sind Vor allems­ei­ne Aus­füh­run­gen zum Umfang des Aus­kunfts­an­spruchs nach Art. 15 DSGVO. Zunächst äussert er sich zum Gegen­stand des Aus­kunfts­rechts, wie folgt: Einen Anspruch auf Her­aus­ga­be ein­zel­ner Kopien – z.B. im Sin­ne einer Foto­ko­pie bestimm­ter Doku­men­te – ent­hält Art. … wei­ter­le­sen

EDÖB: Tätig­keits­be­richt 2018/2019 ver­öf­fent­licht

Der EDÖB hat sei­nen 26. Tätig­keits­be­richt (2018 / 2019) ver­öf­fent­licht, wie immer in drei Tei­le unter­teilt, (1) Daten­schutz, (2) Öffent­lich­keits­prin­zip und (3) EDÖB. Her­vor­zu­he­ben sind aus Sicht der Unter­neh­men fol­gen­de Bemer­kun­gen des EDÖB: Nach Infor­ma­tio­nen des EDÖB sind erste schwei­ze­ri­sche Unter­neh­men, die Daten von Per­so­nen im EWR bear­bei­ten, … wei­ter­le­sen

Über­sicht behörd­li­cher Stel­lung­nah­men zur DSGVO

Seit dem Wirk­sam­wer­den der DSGVO am 25. Mai 2018 – und schon zuvor – haben Behör­den eine gro­sse Zahl von Stel­lung­nah­men ver­fasst. Tay­lor Wes­sing hat auf 51 Sei­ten eine umfas­sen­de Über­sicht der Stel­lung­nah­men mit Links zusam­men­ge­stellt, geglie­dert nach Behör­den. Das Doku­ment wird lau­fend aktua­li­siert und ist hier abruf­bar.

Ita­li­en: Bus­se von EUR 2 Mio. für intrans­pa­ren­tes und unzu­läs­si­ges Tele­mar­ke­ting

Die ita­lie­ni­sche Auf­sichts­be­hör­de, der Garan­te per la Pro­te­zio­ne dei Dati Per­so­na­li, hat mit Ent­scheid vom 11. April 2019 eine Bus­se von mehr als EUR 2 Mio. gegen ein Unter­neh­men ver­hängt, das im Auf­trag eines Ener­gie­dienst­lei­sters und über ein beauf­trag­tes alba­ni­sches Call­cen­ter Tele­mar­ke­ting­mass­nah­men unter Ver­let­zung der DSGVO durch­ge­führt hat­te. Eine … wei­ter­le­sen

Anfra­ge Eymann (19.1012): Zeit­punkt der Ver­füg­bar­keit von Pati­en­ten­da­ten zur För­de­rung der Human­for­schung durch Schwei­zer Fir­men und Hoch­schu­len

Anfra­ge Eymann (19.1012): Zeit­punkt der Ver­füg­bar­keit von Pati­en­ten­da­ten zur För­de­rung der Human­for­schung durch Schwei­zer Fir­men und Hoch­schu­len Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat hat in Beant­wor­tung der Moti­on 18.4203 mit­ge­teilt, die Vor­aus­set­zun­gen sei­en geschaf­fen, der Human­for­schung in der Schweiz mög­lichst vie­le Pati­en­ten­da­ten struk­tu­riert und anony­mi­siert zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen. … wei­ter­le­sen