BVGer, A‑4232/2015 – Money­hou­se: Anfor­de­run­gen an die Wei­ter­ga­be von Boni­täts­da­ten; Per­sön­lich­keits­pro­fi­le; Daten­rich­tig­keit; Interessennachweis

Hin­weis zur vor­lie­gen­den Zusam­men­fas­sung: Ver­tre­ten war Money­house in die­ser Sache durch Wal­der Wyss, der Kanz­lei, bei der auch der Autor die­ses Bei­trags tätig ist. Aus­gangs­la­ge In der cau­se célèb­re „Money­house“ hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt sein Urteil gefällt. Money­house ist ein Wirt­schafts­aus­kunfts­dienst, der für regi­strier­te Nut­zer kosten­los begrenz­te Infor­ma­tio­nen über Ein­zel­per­so­nen und Unter­neh­men anbie­tet. Wei­ter­ge­hen­de … wei­ter­le­sen

BGer 1C_41/2016 i.S. Money­hou­se: Edi­ti­ons­ver­fü­gung zugun­sten des EDÖB geschützt

Das Bun­des­ge­richt schützt eine Edi­ti­ons­ver­fü­gung des BVGer zugun­sten des EDÖB gegen eine unge­nann­te Par­tei, bei der es sich aber nur um Money­hou­se han­deln kann (s. auch hier). Das BVGer hat­te Money­hou­se auf Begeh­ren des EDÖB befoh­len, Unter­la­gen über die Boni­täts­abon­ne­men­te im Jahr 2014 und über die pro Monat getä­tig­ten Boni­täts­ab­fra­gen im 2014 … wei­ter­le­sen

Emp­feh­lung des EDÖB zu Money­hou­se (29.04.2015)

Emp­feh­lung des EDÖB zu Money­hou­se (29.04.2015): a. Daten von Kin­dern wer­den von itonex AG nur im Bereich der Boni­täts­ab­fra­gen bekannt gege­ben. Dabei ist die Anzei­ge auf die feh­len­de Ver­trags­fä­hig­keit zu beschrän­ken. b. itonex AG stellt sicher, dass bei Per­so­nen, die nicht im Han­dels­re­gi­ster ein­ge­tra­gen sind, eine rechts­gül­ti­ge expli­zi­te Ein­wil­li­gung für Daten­be­ar­bei­tun­gen, die … wei­ter­le­sen

Über­le­gun­gen zum Pro­filing mit hohem Risiko

Das neue “Pro­filing mit hohem Risi­ko” nach Art. 5 lit. g revDSG wirft eini­ge Fra­gen auf, beson­ders was das Gesetz unter hohem Risi­ko ver­steht und wel­che Fol­gen ein sol­ches Pro­filing hat. Defi­niert ist das Pro­filing mit hohem Risi­ko wie folgt: Pro­filing, das ein hohes Risi­ko für die Per­sön­lich­keit oder die Grund­rech­te der betrof­fe­nen Per­son mit … wei­ter­le­sen

revDSG (revi­dier­te Fas­sung mit Botschaft)

Stand am 30.09.20. Text des revDSG gemäss Schluss­ab­stim­mung; ein­zel­ne Her­vor­he­bun­gen hin­zu­ge­fügt Arti­kel jeweils mit den ent­spre­chen­den Text der Bot­schaft; ohne Anga­be der Sei­ten­zah­len, all­ge­mei­ne Aus­füh­run­gen und die Bot­schaft zu ent­fal­le­nen Arti­keln (z.B. betr. Daten Ver­stor­be­ner oder bestimm­ter Über­gangs­be­stim­mun­gen) Eine Fas­sung des revDSG ohne Aus­zü­ge der Bot­schaft fin­det sich hier. Tex­te auto­ma­ti­siert kon­ver­tiert … wei­ter­le­sen

EDÖB: Tätig­keits­be­richt 2016/2017

Der EDÖB hat heu­te Mon­tag, 26. Juni, sei­nen 24. Tätig­keits­be­richt für den Zeit­raum vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2017 (PDF) ver­öf­fent­licht. Es ist der erste Tätig­keits­be­richt des EDÖB unter Lei­tung von Adri­an Lob­si­ger. Ein Inter­view mit Adri­an Lob­si­ger eben­falls von heu­te Mon­tag wur­de von SRF aus­ge­strahlt. Der TB wird … wei­ter­le­sen

Anfra­ge Comte (12.1084): Pri­va­te Aus­kunf­tei­en. Wel­che Hand­lungs­mög­lich­kei­ten gibt es?

Anfra­ge Comte (12.1084): Pri­va­te Aus­kunf­tei­en. Wel­che Hand­lungs­mög­lich­kei­ten gibt es? Ein­ge­reich­ter Text In sei­ner Ant­wort auf die Moti­on Sava­ry 12.3578, “Boni­täts­da­ten­ban­ken. Ein Pro­blem, das gelöst wer­den muss”, ver­weist der Bun­des­rat auf die kom­men­de Revi­si­on des Bun­des­ge­set­zes über den Daten­schutz (DSG) und ruft in Erin­ne­rung, dass pri­va­te Kre­dit­aus­kunf­tei­en für die Bear­bei­tung von Daten das DSG zu … wei­ter­le­sen