EDÖB – Anmel­dung einer Datensammlung

Unter bestimm­ten Bedin­gun­gen müs­sen Daten­samm­lun­gen beim EDÖB ange­mel­det wer­den. Im Fol­gen­den fin­den Sie eini­ge Erklä­run­gen zu Gesetz und Ver­ord­nung sowie das Anmel­de­for­mu­lar. Quel­le: EDÖB – Anmel­dung einer Datensammlung

BVGer, A‑788/2014: Whistleblowing-Meldestelle

Update 7. August 2016: Das Urteil wur­de in der sic! 2016, 387 ff., mit dem Stich­wort “Whist­­le­b­­lo­wing-Mel­­de­­stel­­le” publi­ziert. Das BVGer ver­pflich­tet die Eidg. Finanz­kon­trol­le, ihre Daten­be­stän­de im Zusam­men­hang mit den Mel­dun­gen, die bei ihr als Whist­­le­b­­lo­wing-Mel­­de­­stel­­le ein­ge­hen, nach DSG 11a II anzu­mel­den, und sie muss ein Bear­bei­tungs­re­gle­ment gemäss VDSG 21 erstel­len. Strit­tig … wei­ter­le­sen

EDÖB – Anfor­de­run­gen an ein Whistleblowingsystem

Aus dem Tätig­keits­be­richt 2012/2013, S. 65: Anfor­de­run­gen an ein Whist­leb­lo­wing­sy­stemIn der Schweiz exi­stie­ren kei­ne spe­zi­fi­schen gesetz­li­chen Vor­ga­ben für den Betrieb eines Whist­leb­lo­wing­sy­stems in pri­va­ten Unter­neh­men. Im Rah­men der tele­fo­ni­schen Bera­tung haben wir meh­re­re Anfra­gen zu die­sem The­ma beant­wor­tet. Oft­mals ging es auch um die Fra­ge, ob eine Anmel­de­pflicht für die Daten­samm­lung des … wei­ter­le­sen