Beiträge von

Jacqueline Sievers

BayL­DA: Daten­schutz­check bei 40 Web­sei­ten – Cyber­si­cher­heit und Tracking

Am 5. Febru­ar 2019 hat das Bay­ri­sche Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht (BayL­DA) die Ergeb­nis­se sei­ner Prü­fung von 20 Web­sei­ten zu den Kri­te­ri­en “Cyber­si­cher­heit” und von 40 Web­sei­ten zu den Kri­te­ri­en “Tracking” ver­öf­fent­licht. Cyber­si­cher­heit Unter­sucht wur­den 20 Web­sei­ten aus den Kate­go­rien Stre­a­­ming-/Vi­­deo­­por­­ta­­le,

Liech­ten­stein: Neu­es Daten­schutz­ge­setz per 1. Janu­ar 2019 in Kraft

Gemäss Mit­tei­lung der Daten­schutz­stel­le des Für­sten­tums Liech­ten­stein vom 7. Janu­ar 2019 ist das total­re­vi­dier­te Daten­schutz­ge­setz (DSG) seit dem 1. Janu­ar 2019 in Kraft. Liech­ten­stein nutz­te hier­in den Gestal­tungs­spiel­raum, den die DSGVO in ihren Öff­nungs­klau­seln den natio­na­len Gesetz­ge­bun­gen gewährt. Auf­bau und

EU und Japan eini­gen sich auf Angemessenheitsbeschluss

Am 17. Juli 2018 haben sich die EU und Japan dar­auf geei­nigt, ihre gegen­sei­ti­gen Daten­schutz­sy­ste­me als gleich­wer­tig anzu­er­ken­nen (die Pres­se­mit­tei­lung der EU-Kom­­mi­s­­si­on fin­den Sie hier). Bevor die EU-Kom­­mi­s­­si­on ihren Ange­mes­sen­heits­be­schluss for­mal anneh­men wird, wird Japan die fol­gen­den Garan­tie­en einführen:

EuGH: Unter­neh­men sind gemein­sam ver­ant­wort­lich mit Facebook

Hin­ter­grund des gest­ri­gen EuGH-Urteils (Rs. C‑210/16) war eine Unter­las­sungs­ver­fü­gung des „Unab­hän­gi­gen Lan­des­zen­trums für Daten­schutz Schle­­s­­­wig-Hol­­­stein“ (ULD) gegen den Betrei­ber einer Fan­page durch die Wirt­schafts­aka­de­mie Schle­­s­­­wig-Hol­­­stein GmbH. Das ULD begrün­de­te die Unter­sa­gun­gen damit, dass Face­book Daten­schutz­ver­stö­sse bege­he und die Betrei­ber von Face­­­book-Sei­­­ten dafür

Staats­po­li­ti­sche Kom­mis­si­on Natio­nal­rat: Revi­si­on Daten­schutz­recht – Bera­tungs­pro­gramm Som­mer­ses­si­on 2018

Gemäss der heu­te ver­öf­fent­lich­ten Fah­ne über die Geset­zes­vor­la­ge zur Revi­si­on des Daten­schutz­ge­set­zes hält die Mehr­heit der SPK‑N am Antrag zur Auf­tei­lung der Revi­si­ons­vor­la­ge zum Daten­schutz in zwei Etap­pen fest. Unse­ren Bericht hier­zu fin­den Sie hier. Die Som­mer­ses­si­on des Natio­nal­rats beginnt

BayL­DA: Muster für Ver­zeich­nis von Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten und Ver­pflich­tung zum Datenschutz

Das Bay­ri­sche Lan­des­da­ten­schutz­amt, das BayL­DA, hat für Ver­ant­wort­li­che und für Auf­trags­ver­ar­bei­ter ein Muster für das Ver­zeich­nis von Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten ver­öf­fent­licht: Hin­wei­se zum Ver­zeich­nis von Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten; Muster zum Ver­ar­bei­tungs­ver­zeich­nis für Auf­trags­ver­ar­bei­ter; und Muster zum Ver­ar­bei­tungs­ver­zeich­nis für ver­ant­wort­li­che Stel­len Fer­ner erach­tet es