FINMA-RS Out­sour­cing veröffentlicht

Die FINMA hat am Diens­tag, 5.12.2017, das lang­erwar­te­te revi­dier­te Out­­­sour­cing-Run­­­d­­­schrei­­­ben zusam­men mit dem Bericht über die Anhö­rung ver­öf­fent­licht (vgl. die Mel­dun­gen bei swiss­blawg und auf dataprotection.ch und unse­ren frü­he­ren Bei­trag). Das Rund­schrei­ben wird am 1. April 2018 in Kraft tre­ten und das heu­ti­ge Rund­schrei­ben 2008/7 Out­sour­cing Ban­ken erset­zen. Dazu wird für bestehen­de Out­sour­cings neu … wei­ter­le­sen

1C_214/2016: Watch­list der FINMA betr. „Gewähr für ein­wand­freie Geschäfts­tä­tig­keit und Berufs­aus­übung“: Urteil des BVGer aufgehoben

Das BGer hat das Urteil des BVGer betr. Watch­list im Ent­scheid 1C_214/2016 auf­ge­ho­ben. Es beur­teilt die Anfor­de­run­gen an den Inhalt der Watch­list stren­ger und stellt fest, dass – ent­ge­gen dem BVGer – eine gesetz­li­che Grund­la­ge für die Auf­zeich­nung von Ver­dachts­mo­men­ten und nicht ver­läss­li­chen Anga­ben fehlt. Eine Zusam­men­fas­sung des Urteils des BGer fin­det sich … wei­ter­le­sen

Total­re­vi­si­on des FINMA RS “Out­sour­cing Ban­ken“: Strei­chung der daten­schutz­recht­li­chen Bestimmungen

In der Medi­en­mit­tei­lung vom 6. Dezem­ber 2016 ver­öf­fent­lich­te die FINMA ihren Ent­wurf für ein total­re­vi­dier­tes RS 17/xx “Out­sour­cing – Ban­ken und Ver­si­che­rer“. Die Ver­nehm­las­sung dau­ert bis zum 31. Janu­ar 2017, die Inkraft­set­zung ist auf den 1. Juli 2017 ange­setzt. Die daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen in Rz. 31 – 33, Rz. 36 und Rz. 37 – 39 des RS … wei­ter­le­sen

FINMA: Neu­es RS “Cor­po­ra­te Gover­nan­ce – Ban­ken”; Anpas­sun­gen des RS Ope­ra­tio­nel­le Risiken

Wie swiss­b­lawg berich­tet hat, hat die FINMA hat die Anfor­de­run­gen an die Cor­po­ra­te Gover­nan­ce von Ban­ken über­ar­bei­tet und dazu die bis­her im RS 2008/24 “Über­wa­chung und inter­ne Kon­trol­len Ban­ken” und in ande­ren RS ent­hal­te­ne Bestim­mun­gen im neu­en RS 2017/01 “Cor­po­ra­te Gover­nan­ce – Ban­ken” zusam­men­ge­fasst. Zudem hat die FINMA die Rund­schrei­ben 2008/21 “Ope­ra­tio­nel­le … wei­ter­le­sen

US-Steu­er­pro­gramm: Bun­des­ge­richt unter­sagt Ban­ken die Bekannt­ga­be der Namen von Anwäl­ten an US-Behörden

Mit heu­ti­ger Medi­en­mit­tei­lung (5.Oktober 2016) ver­öf­fent­lich­te das Bun­des­ge­richt sein Urteil vom 22. Sep­tem­ber 2016 (4A_83/2016), wor­in es einer Tes­si­ner Bank gestützt auf das DSG unter­sagt, den ame­ri­ka­ni­schen Behör­den im Rah­men des US-Steu­er­­pro­­­gramms Daten zu zwei Anwäl­ten, die als Bevoll­mäch­tig­te für ame­ri­ka­ni­sche Kun­den Kon­ten bei der Tes­si­ner Bank ver­wal­tet hat­ten sowie zu einer … wei­ter­le­sen

Woh­lers, Aus­la­ge­rung einer Daten­be­ar­bei­tung und das Berufs­ge­heim­nis (Art. 321 StGB)

Prof. Wolf­gang Woh­lers hat im Auf­trag des Daten­schutz­be­auf­trag­ten der Kan­tons Zürich ein Gut­ach­ten erstellt zur Fra­ge, ob das Out­sour­cing von Daten­be­ar­bei­tun­gen mit den Berufs­ge­heim­nis­sen ver­ein­bar ist. Das Gut­ach­ten wur­de kürz­lich in den dig­ma Schrif­ten zum Daten­recht ver­öf­fent­licht. Prof. Woh­lers kommt dabei zum Ergeb­nis, dass die Offen­ba­rung einer dem Berufs­ge­heim­nis unter­fal­len­den Tat­sa­che an … wei­ter­le­sen

Moti­on Grü­ter (16.3472): Risi­ko­ge­rech­te Ein­gren­zung und Defi­ni­ti­on des Einlagebegriffs

Moti­on Grü­ter (16.3472): Risi­ko­ge­rech­te Ein­gren­zung und Defi­ni­ti­on des Ein­la­ge­be­griffs Im Rat noch nicht behan­delt Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, den Ein­la­gen­be­griff aus Arti­kel 1 Absatz 2 BankG und Arti­kel 2 Buch­sta­be a der BankV risi­ko­ge­recht ein­zu­gren­zen und zu defi­nie­ren. Die gegen­wär­tig wei­te Aus­le­gung durch die Fin­ma behin­dert inno­va­ti­ve Block­chain-Star­t­up Unter­neh­men, deren Geschäfts­mo­del­le als Ban­ken­ge­schäft qua­li­fi­ziert wer­den, … wei­ter­le­sen