EDÖB – Publi­ka­ti­on von Han­dels­re­gi­ster­da­ten im Inter­net

Eine Pri­vat­per­son darf Daten aus dem Han­dels­re­gi­ster nur ver­wen­den und wei­ter­be­ar­bei­ten, wenn sie dafür einen Recht­fer­ti­gungs­grund vor­wei­sen kann. Der Recht­fer­ti­gungs­grund der Kre­dit­prü­fung ist nur gege­ben, wenn der Drit­te ein Inter­es­se am Erhalt die­ser Daten nach­wei­sen kann. Quel­le: EDÖB – Publi­ka­ti­on von Han­dels­re­gi­ster­da­ten im Inter­net

EDÖB – Die pri­va­te Publi­ka­ti­on von Han­dels­re­gi­ster­da­ten

Wer als Ein­zel­un­ter­neh­mung, als Per­so­nen­ge­sell­schaft oder als juri­sti­sche Per­son am Wirt­schafts­le­ben teil­nimmt, muss im Han­dels­re­gi­ster ein­ge­tra­gen sein. Dabei sind die Ver­tre­tungs­or­ga­ne mit vol­lem Namen anzu­ge­ben. Die Daten wer­den im Inter­net gesamt­haft publi­ziert, von wo aus sie von eini­gen pri­va­ten Wirt­schafts­aus­kunf­tei­en inte­gral über­nom­men wer­den. Die­se rei­chern die Daten um … wei­ter­le­sen

EDÖB – Swiss­DRG und Daten­an­nah­me­stel­len

Swiss­DRG (Swiss Dia­gno­sis Rela­ted Groups) ist das Tarif­sy­stem, mit dem der­zeit fest­ge­legt wird, wie sta­tio­nä­re akut­so­ma­ti­sche Spi­tal­lei­stun­gen und sta­tio­nä­re Lei­stun­gen in Geburts­häu­sern von der obli­ga­to­ri­schen Kran­ken­pfle­ge­ver­si­che­rung ent­schä­digt wer­den. Die­ses Tarif­sy­stem setzt die Ver­gü­tung von Lei­stun­gen nach dia­gno­se­be­zo­ge­nen, gesamt­schwei­ze­risch ein­heit­li­chen Fall­pau­scha­len fest. Die Zie­le der Ein­füh­rung der Swis­s­­DRG-Fal­l­­pau­­scha­­len sind … wei­ter­le­sen

EDÖB – Daten­fluss zwi­schen Grund- und Zusatz­ver­si­che­rung: Ana­ly­se des Bun­des­ge­rich­t­ent­scheids vom 30.10.2014

Im Okto­ber 2014 hat das Bun­des­ge­richt ent­schie­den, dass die Grund- und Zusatz­ver­si­che­rung einer Ver­si­che­rungs­grup­pe sämt­li­che rele­van­ten Infor­ma­tio­nen über einen Ver­si­cher­ten ken­nen müs­sen, die inner­halb ihrer Orga­ni­sa­ti­on vor­han­den sind (4A_294/2014). Nach­fol­gend wird erläu­tert, wie­so dies aus daten­schutz­recht­li­cher Sicht pro­ble­ma­tisch ist. Quel­le: EDÖB – Daten­fluss zwi­schen Grund- und Zusatz­ver­si­che­rung: Ana­ly­se … wei­ter­le­sen

EDÖB – Erhe­bung medi­zi­ni­scher Daten

Wel­che Anga­ben dür­fen Ärz­te und Zahn­ärz­te syste­ma­tisch durch Fra­ge­bo­gen bei ihren Pati­en­ten erhe­ben?Ein Spi­tal will sei­ne Pati­en­ten mit einem Fra­ge­bo­gen über ihren Spi­tal­auf­ent­halt befra­gen. Darf es einen Drit­ten (z.B. ein Insti­tut) mit dem Ver­sand der Fra­ge­bo­gen beauf­tra­gen und die dazu not­wen­di­gen Adres­sen der Pati­en­ten wei­ter­ge­ben? Quel­le: EDÖB – … wei­ter­le­sen

EDÖB – Case Manage­ment

Im Rah­men eines Case Manage­ments wer­den beson­ders schüt­zens­wer­te Per­so­nen­da­ten bear­bei­tet. Da Case Mana­ger sowohl im Inter­es­se des Auf­trag­ge­bers als auch der betrof­fe­nen Per­son han­deln und sich dabei Inter­es­sens­kon­flik­te erge­ben kön­nen, müs­sen die Grund­sät­ze der Zweck­bin­dung und der Trans­pa­renz beson­ders gewis­sen­haft beach­tet wer­den. Quel­le: EDÖB – Case Manage­ment

EDÖB – Kran­ken­ge­schich­te und Aus­kunfts­recht

Gilt das Daten­schutz­ge­setz auch für die Füh­rung von Kran­ken­ge­schich­ten?Habe ich Anspruch auf Aus­kunft über den Inhalt mei­ner Kran­ken­ge­schich­te?Kann der Arzt die Aus­kunft über per­sön­li­che Noti­zen in der Kran­ken­ge­schich­te ver­wei­gern? Kann ich die Her­aus­ga­be mei­ner Kran­ken­ge­schich­te im Ori­gi­nal ver­lan­gen? Was kostet die Aus­kunft über mei­ne Pati­en­ten­da­ten? Muss ich das … wei­ter­le­sen