Arti­kel-29-Arbeits­grup­pe: Opi­ni­on 1/2006 on the app­li­ca­ti­on of EU data pro­tec­tion rules to inter­nal whist­leb­lo­wing sche­mes in the fiel­ds of accoun­ting, inter­nal accoun­ting con­trols, audit­ing mat­ters, fight against bri­be­ry, ban­king and finan­cial crime

Opi­ni­on 1/2006 on the app­li­ca­ti­on of EU data pro­tec­tion rules to inter­nal whist­leb­lo­wing sche­mes in the fiel­ds of accoun­ting, inter­nal accoun­ting con­trols, audit­ing mat­ters, fight against bri­be­ry, ban­king and finan­cial crime:

EDÖB – Über­mitt­lung von Zah­lungs­da­ten an US-ame­ri­ka­ni­sche Behörden

Die Über­mitt­lung von Per­so­nen­da­ten durch Post­fi­nan­ce an ein Bank­in­sti­tut auf ame­ri­ka­ni­schem Staats­ge­biet muss auf einem Recht­fer­ti­gungs­grund beru­hen, und die betrof­fe­ne Per­son muss ange­mes­sen infor­miert wer­den. Auf unser Ein­schrei­ten hin hat Post­fi­nan­ce ihre Pra­xis ange­passt und Mass­nah­men vor­ge­schla­gen, die unse­ren Bemer­kun­gen Rech­nung tra­gen. Quel­le: EDÖB – Über­mitt­lung von Zah­lungs­da­ten an US-ame­­ri­­ka­­ni­­sche Behörden

EDÖB – “Spam“ im Brief­ka­sten oder: das Ärger­nis Adresshandel

Ein Dau­er­bren­ner unter den Daten­schutz­the­men ist der Han­del mit Adres­sen und Per­so­nen­da­ten zu Mar­ke­ting­zwecken. Dass die­ser Han­del bestens flo­riert, zeigt die Men­ge an uner­wünsch­ten Wer­be­sen­dun­gen und ‑anru­fen, die für vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zur Belä­sti­gung wer­den kön­nen. Das Daten­schutz­ge­setz ver­bie­tet zwar den Adress­han­del nicht, setzt ihm jedoch Gren­zen und gibt den Betrof­fe­nen … wei­ter­le­sen

EDÖB – Berich­te über die Daten­schutz­kon­trol­len der Kun­den­bin­dungs­pro­gram­me M‑CUMULUS (Migros) und Super­card (Coop)

7. Novem­ber 2005 – In sei­nen bei­den Berich­ten über die Daten­schutz­kon­trol­len der Kun­den­bin­dungs­pro­gram­me M‑CUMULUS und Super­card kommt der Eid­ge­nös­si­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te (EDSB) zu einer durch­wegs posi­ti­ven Gesamt­be­ur­tei­lung. Die Daten­schutz­kon­trol­len haben gezeigt, dass die im Rah­men der Kun­den­bin­dungs­pro­gram­me M‑CUMULUS und Super­card vor­ge­nom­me­nen Daten­be­ar­bei­tun­gen grund­sätz­lich daten­schutz­kon­form ablau­fen. Trotz die­ser über­wie­gend posi­ti­ven Beur­tei­lung ist der EDSB … wei­ter­le­sen

EDÖB – Daten­schutz­recht­li­che Aspek­te beim Ein­satz der RFID-Technologie

In immer zahl­rei­che­ren Anwen­dungs­ge­bie­ten wer­den Funk­chips ein­ge­setzt, die mit Hil­fe von Radio­wel­len (der so genann­ten Radio Fre­quen­cy Iden­ti­fi­ca­ti­on, RFID) berüh­rungs­los und ohne Sicht­kon­takt Daten lesen und spei­chern kön­nen. Wäh­rend für gewis­se Berei­che aus daten­schutz­recht­li­cher Sicht kei­ne Beden­ken für die Ver­wen­dung von RFID-Chips anzu­brin­gen sind, bestehen in ande­ren erheb­li­che Risi­ken für die Pri­vat­sphä­re … wei­ter­le­sen

EDÖB – Bekannt­ga­be und Ver­wen­dung von Kun­den­da­ten durch einen Autoimporteur

Muss ein Gara­gist sei­ne Kun­den­da­ten aus dem Abschluss eines Kauf­ver­tra­ges an sei­nen Impor­teur wei­ter­lei­ten? Für den betrof­fe­nen Gara­gi­sten mag es unbe­frie­di­gend sein, wenn der Impor­teur die Kun­den direkt anschreibt und ihnen vor­schlägt, zu einer ande­ren Gara­ge, die wei­ter­hin die Mar­ken­ver­tre­tung sicher­stellt, zu wech­seln. Unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ist die Ver­wen­dung der Kun­den­da­ten durch … wei­ter­le­sen

EDÖB – Daten­schutz und Geo-Informationssysteme

Mit der Ent­wick­lung der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft ver­än­dern sich die Art und die Ver­fah­ren der Daten­be­ar­bei­tung grund­le­gend. Die Geo-Infor­­ma­­ti­on­s­­sy­­­ste­­me (GIS) gehö­ren zu den Tech­no­lo­gien, die sich immer mehr ver­brei­ten und als Teil der Infor­ma­tik­in­fra­struk­tur eine wich­ti­ge Rol­le spie­len. Die­se Ent­­scheid- und Pla­nungs­in­stru­men­te beru­hen auf Tech­ni­ken der Erhe­bung und Ver­wal­tung von Daten sowie auf der … wei­ter­le­sen