BGE 133 III 473 vom 26. Juli 2007: Pres­se­spie­gel; Eigen­ge­brauch

Rege­ste

Urhe­ber­recht; Eigen­ge­brauch; Her­stel­lung der zum Eigen­ge­brauch bestimm­ten Werk­ex­em­pla­re durch Drit­te.
Die Erstel­lung betriebs­in­ter­ner elek­tro­ni­scher Pres­se­spie­gel ist gestützt auf Art. 19 Abs. 1 lit. c URG zuläs­sig (E. 3). Pres­se­aus­schnitt- und Doku­men­ta­ti­ons­lie­fer­dien­ste, die für ihre Kun­den elek­tro­ni­sche Pres­se­spie­gel erstel­len, kön­nen Drit­te im Sinn von Art. 19 Abs. 2 URG sein (E. 4 – 6).

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Rechtsanwalt bei FRORIEP. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich. Er ist Gründer von swissblawg.