BSt­Ger (23.8.2013): StGB 273; Begriff des Fabri­ka­ti­ons- oder Geschäfts­ge­heim­nis­ses; Geheimhaltungsinteresse

Das Bun­des­straf­ge­richt hat­te im vor­lie­gen­den Urteil vom 23. August 2013 den Vor­wurf zu beur­tei­len, mit meh­re­ren E‑Mails sei­en Fab­ri­­ka­­ti­ons- oder Geschäfts­geh­ei­nis­se ver­ra­ten wor­den. Die Tat­hand­lung selbst war aner­kannt; strit­tig war nur, ob dadurch ein Fab­ri­­ka­­ti­ons- oder Geschäfts­ge­heim­nis iSv StGB 273 ver­letzt wur­de. Den Tat­be­stand von StGB 273 fasst das BSt­Ger wie folgt zusam­men: … wei­ter­le­sen