BGer 6B_181/2018: Ver­wert­bar­keit poli­zei­li­cher Video­auf­nah­men in Geschäfts­räu­men wegen Dieb­stahl­ver­dachts

Das Bun­des­ge­richt hat­te im Urteil 6B_181/2018 vom 20. Dezem­ber 2018 zu ent­schei­den, ob poli­zei­lich ange­ord­ne­te Video­auf­nah­men in den Geschäfts­räum­lich­kei­ten eines Unter­neh­mens als Bewei­se ver­wert­bar sind. Wegen Ver­dachts auf Dieb­stahl im eige­nen Betrieb hat­te der Geschäfts­füh­rer des betrof­fe­nen Betriebs Straf­an­zei­ge gegen unbe­kannt erstat­tet. Die Kan­tons­po­li­zei Solo­thurn instal­lier­te im betrof­fe­nen … wei­ter­le­sen

Moti­on Moli­na (18.3507): Umset­zung des BÜPF gemäss Abstim­mungs­dis­po­si­tiv

Moti­on Moli­na (18.3507): Umset­zung des BÜPF gemäss Abstim­mungs­dis­po­si­tiv Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt die Ver­ord­nung über die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs (VÜPF) dahin­ge­hend anzu­pas­sen, dass durch die Mit­wir­kungs­pflich­ti­gen gemäss Arti­kel 2 Buch­sta­ben b.-f. BÜPF bei der Inter­­net-Kom­­mu­­ni­­ka­­ti­on aus­schliess­lich die Steu­er­da­ten (Hea­der) gespei­chert wer­den dür­fen. Begrün­dung Bei der … wei­ter­le­sen

BVGer (A‑4941/2014): Die vom BÜPF vor­ge­se­he­ne anlass­lo­se Spei­che­rung und Auf­be­wah­rung von Rand­da­ten ist ver­fas­sungs­kon­form

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat mit einem 90-sei­­ti­­gen Urteil (abruf­bar auf der Sei­te der Digi­ta­len Gesell­schaft, DG) die Beschwer­de der Digi­ta­len Gesell­schaft gegen den Dienst Über­wa­chung Post-und Fern­mel­de­ver­kehr (ÜPF) im Zusam­men­hang mit der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung von Rand­da­ten der Fern­mel­de­kom­mu­ni­ka­ti­on abge­wie­sen. Die Digi­ta­le Gesell­schaft (DG) hat­te vom ÜPF ver­langt, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter zu ver­pflich­ten, … wei­ter­le­sen

Revi­si­on des BÜPF: Ent­wurf ver­öf­fent­licht; lau­fen­de Refe­ren­dums­frist

von swiss­b­lawg: Die eidg. Räte haben sich am 18. März 2016 auf den Ent­wurf des Bun­des­ge­set­zes betref­fend die Über­wa­chung des Post-und Fern­mel­de­ver­kehrs BÜPF geei­nigt, nach­dem der letz­te Streit­punkt (der Spei­cher­ort von Vor­rats­da­ten) berei­nigt wur­de. Der Ent­wurf wur­de im BBl 2016 1991 ff. ver­öf­fent­licht. … Die Refe­ren­dums­frist läuft bis … wei­ter­le­sen

Fra­ge Tre­de (15.5191): Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs. Wirk­sam­keit der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung

Fra­ge Tre­de (15.5191): Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs. Wirk­sam­keit der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung Ein­ge­reich­ter Text Gemäss Sta­ti­stik des Dien­stes ÜPF wur­den 2012 6918-mal rück­wir­ken­de Über­wa­chungs­mass­nah­men (VDS) ange­ord­net. – Wie vie­le der 6918 VDS-Über­­­wa­chun­­­gen wur­den vor Gericht als Bewei­se vor­ge­legt, zuge­las­sen und führ­ten zu rechts­kräf­ti­gen Ver­ur­tei­lun­gen? – In wie vie­len Fäl­len … wei­ter­le­sen

Postu­lat SPK‑N (14.3672): Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­se. Bekannt­ga­be von Inter­net­adres­sen

Postu­lat SPK‑N (14.3672): Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­se. Bekannt­ga­be von Inter­net­adres­sen Ein­ge­reich­ter Text 14.305, “Fer­tig mit dem anony­men Auf­ruf zu Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­sen ohne Über­nah­me von Ver­ant­wor­tung”, allen­falls umge­setzt wer­den könn­te. Stel­lung­nah­me des Bun­des­rats Die Stan­des­in­itia­ti­ve Bern for­dert, prä­ven­tiv, d. h. vor erfolg­ter Straf­tat, IT-Adre­s­­sen auf gericht­li­che Anord­nung hin den … wei­ter­le­sen