Bun­des­rat prüft Ein­füh­rung einer zen­tra­len Adress­da­ten­bank für die öffent­li­che Hand – BJ

Bern. Der Bun­des­rat will kei­ne Rechts­grund­la­gen für einen auto­ma­ti­schen Adress­da­ten­aus­tausch zwi­schen der Post und den Ein­woh­ner­dien­sten schaf­fen. Er wird jedoch die Ein­füh­rung einer zen­tra­len Adress­da­ten­bank für die öffent­li­che Ver­wal­tung prü­fen, wie er in einem am Mitt­woch ver­öf­fent­lich­ten Bericht schreibt.

Quel­le: Bun­des­rat prüft Ein­füh­rung einer zen­tra­len Adress­da­ten­bank für die öffent­li­che Hand – BJ