Schlagwort: Bundesverwaltung

Motion Cattaneo (18.3553): Digitalisierung der Bundesverwaltung: Der Innovation und dem Fortschritt soll zum Durchbruch verholfen werden

Moti­on Cat­ta­neo (18.3553): Digi­ta­li­sie­rung der Bun­des­ver­wal­tung: Der Inno­va­ti­on und dem Fort­schritt soll zum Durch­bruch ver­hol­fen wer­den Eingereichter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, eine inter­de­par­te­men­ta­le Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit zu benen­nen, die kom­pe­tent ist, die Feder­füh­rung für eine inno­va­ti­ve und ein­heit­li­che Inte­gra­ti­on der digi­ta­len...

17. September 2018

Neue BPDV verabschiedet

Wie swiss­blawg berich­tet, hat er Bun­des­rat am 22. Novem­ber 2017 die Total­re­vi­si­on der Ver­ord­nung über den Schutz von Per­so­nen­da­ten des Bun­des­per­so­nals (BPDV) ver­ab­schie­det. Sie tritt am 1. Janu­ar 2018 in Kraft.

25. November 2017

Informationssicherheitsgesetz: Entwurf und Botschaft

Im Bun­des­blatt Nr. 15 vom 19. April 2017 wur­den der Ent­wurf und die Bot­schaft des Bun­des­ge­set­zes über die Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit (Infor­ma­ti­ons­si­cher­heits­ge­setz, ISG) ver­öf­fent­licht. Das ISG bezweckt, “die siche­re Bear­bei­tung der Infor­ma­tio­nen, für die der Bund zustän­dig ist, sowie den siche­ren Ein­satz...

19. April 2017

Änderung der Bundesinformatikverordnung: Verhältnismässigkeit bei der Datenweitergabe an Externe

Der Bun­des­rat hat die Bun­des­in­for­ma­tik­ver­ord­nung (BIn­fV) auf den 1. Novem­ber 2016 ange­passt (sie­he Medi­en­mit­tei­lung). Die Ände­rung besteht in einem neu­en Art. 26a und betrifft die Wei­ter­ga­be von Daten, die nicht öffent­lich sind (unab­hän­gig davon, ob es sich um Per­so­nen­da­ten han­delt),...

1. Oktober 2016

Interpellation Schwaab (15.3396): Befinden sich die besonders schützenswerten Daten des Bundes in Sicherheit?

Inter­pel­la­ti­on Schwa­ab (15.3396): Befin­den sich die beson­ders schüt­zens­wer­ten Daten des Bun­des in Sicher­heit? Eingereichter Text Ich stel­le dem Bun­des­rat fol­gen­de Fra­gen: 1. Um wel­che Arten von Daten geht es bei dem in der Begrün­dung erwähn­ten Auf­trag, der an Hew­lett Packard...

20. April 2016

BGer, 1C_66/2015: Nichteintreten auf die Beschwerde der EFK betr. Whistleblowing-Meldestelle

Das BGer tritt nicht ein auf die Beschwer­de der EFK gegen das Urteil des BVGer in Sachen Whist­leb­lo­wing-Mel­de­stel­le (BGer 1C_66/2015 (12.11.2015). Damit ist das Urteil des BVGer rechts­kräf­tig. Des­sen Bemer­kun­gen zum Begriff der Daten­samm­lung blei­ben damit letzt­lich obiter dic­ta.

12. November 2015

BVGer, A‑788/2014: Whistleblowing-Meldestelle

Update 7. August 2016: Das Urteil wur­de in der sic! 2016, 387 ff., mit dem Stich­wort “Whist­leb­lo­wing-Mel­de­stel­le” publi­ziert. Das BVGer ver­pflich­tet die Eidg. Finanz­kon­trol­le, ihre Daten­be­stän­de im Zusam­men­hang mit den Mel­dun­gen, die bei ihr als Whist­leb­lo­wing-Mel­de­stel­le ein­ge­hen, nach DSG 11a...

16. Dezember 2014

EDÖB – Sachverhaltsabklärung in Sachen Whistleblowing

Die EFK bear­bei­tet Per­so­nen­da­ten im Sin­ne des DSG, auch wenn gewis­se Mel­dun­gen in anony­mer Form erfol­gen. Die Daten wer­den intern bei der EFK gespei­chert und nur durch die zustän­di­gen Per­so­nen bear­bei­tet. Wir kamen bei unse­ren Abklä­run­gen zum Schluss, dass die...

18. Februar 2014

KGer FR: Abgrenzung der Datenbearbeitung durch Dritte im Auftrag des Durchführungsorgans von jener im Auftrag Privater und von der Datenbekanntgabe

Art. 53, 84 f., 97a, 102, 102a und 112 Abs. 3 und 4 UVG; Art. 55 und 57 UVV; Art. 125 Abs. 1 aUW; Art. 3 lit. e undf, 14, 16 Abs. 1 und 19 DSG; Art. 22 VDSG; Art. 320 StGB – Vor­aus­set­zun­gen, unter...

31. Oktober 2001