Staats­rat NL: Ver­let­zung der DSGVO impli­ziert noch kei­nen Scha­den; kein Straf­cha­rak­ter des Scha­den­er­satz­an­spruchs

Der nie­der­län­di­sche Staats­rat hat in einem Beschluss vom 1. April 2020 (dan­ke an Chri­sti­an Drechs­ler für den Hin­weis!) fest­ge­hal­ten, dass der Anspruch auf Scha­den­er­satz i.S.v. Art. 82 DSGVO nach Wahl des Geschä­dig­ten zusam­men mit einer Beschwer­de vor den Ver­wal­tungs­be­hör­den oder selb­stän­dig vor einem Zivil­ge­richt gel­tend gemacht wer­den kann … wei­ter­le­sen

Geplan­te Ände­run­gen des CCPA

Der kali­for­ni­sche Attor­ney Gene­ral (AG) hat im Febru­ar 2020 Anpas­sun­gen des Cali­for­nia Con­su­mer Pro­tec­tion Act (CCPA; vgl. die Über­sichts­sei­te des AG zum CCPA) vor­ge­schla­gen, mit dem Ziel, bestimm­te Punk­te des CCPA zu klä­ren (was aller­dings nur teil­wei­se gelingt). Die vor­ge­schla­ge­nen Ände­run­gen betref­fen v.a. fol­gen­de Punk­te, die auch des­halb … wei­ter­le­sen