HGer ZH: Pseud­ony­mi­sie­rung wirkt für den Emp­fän­ger wie Anonymsierung

Das Han­dels­ge­richt Zürich hat im Urteil HG190107‑O vom 4. Mai 2021 ent­schie­den, dass eine Pseud­ony­mi­sie­rung für den­je­ni­gen, der die pseud­ony­mi­sier­ten Daten kei­ner bestimm­ten Per­son zuord­nen kann, wie eine Anony­mi­sie­rung wirkt. Hin­ter­grund war eine geplan­te Über­mitt­lung von Per­so­nen­da­ten durch die Beklag­te, eine Gen­fer Bank, an das US-ame­­ri­­ka­­ni­­sche DOJ auf Basis eines Non-Pro­­­se­­cu­­ti­on-Agree­­ments. Es ging … wei­ter­le­sen

Trans­fer Impact Assess­ments”: IAPP ver­öf­fent­licht zwei For­mu­la­re von David Rosenthal

Bei der Bekannt­ga­be von Per­so­nen­da­ten an Emp­fän­ger in einem Staat ohne ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau ist es bekannt­lich nicht mehr aus­rei­chend, nur die Stan­dard­ver­trags­klau­seln (SCC) zu schlie­ssen. Der EuGH ver­lang­te im Schrems II-Urteil viel­mehr, eine Prü­fung durch­zu­füh­ren, ob das loka­le Recht des Emp­fän­gers – oder der Emp­fän­ger – die Wirk­sam­keit der SCC unter­läuft. Der … wei­ter­le­sen

EDÖB: neue SCC aner­kannt, bestimm­te Loka­li­sie­run­gen auf die Schweiz notwendig

Der EDÖB hat mit Datum von 27. August 2021 die revi­dier­ten Stan­dard­ver­trags­klau­seln (SCC) grund­sätz­lich aner­kannt (vgl. Mit­tei­lung; kein Per­ma­link). Die neu­en SCC erlau­ben die Bekannt­ga­be von Per­so­nen­da­ten in Staa­ten ohne ange­mes­se­nen Schutz aller­dings nur, “sofern die für eine Ver­wen­dung unter Schwei­zer Daten­schutz­recht not­wen­di­gen Anpas­sun­gen und Ergän­zun­gen vor­ge­nom­men wer­den”. Was damit kon­kret gemeint … wei­ter­le­sen

EDÖB: Stel­lung­nah­me zur Bekannt­ga­be von Per­so­nen­da­ten an die ame­ri­ka­ni­sche SEC

Der EDÖB hat mit Datum vom 4. August 2021 gegen­über der US-Bör­­sen­auf­­sicht­s­­be­­hör­­de SEC zur Fra­ge der Zuläs­sig­keit der Daten­über­mitt­lung durch bestimm­te Schwei­zer Finanz­un­ter­neh­men an die SEC eine Stel­lung­nah­me abge­ge­ben und ver­öf­fen­licht. Hin­ter­grund der Stel­lung­nah­me ist eine Anfor­de­rung des US-Rechts: Auch schwei­ze­ri­sche Finanz­un­ter­neh­men müs­sen der SEC auf Anfra­ge bestimm­te Unter­la­gen zur Ver­fü­gung stel­len, wenn … wei­ter­le­sen

EDÖB: Leit­fa­den für die Daten­über­mitt­lung ins Aus­land aktualisiert

Der EDÖB hat sei­ne „Anlei­tung für die Prü­fung der Zuläs­sig­keit von Daten­über­mitt­lun­gen mit Aus­land­be­zug (nach Art. 6 Abs. 2 lit. a DSG)“ mit Datum vom 18. Juni 2021 neu ver­öf­fent­licht: Web­site des EDÖB zur Aus­lands­über­mitt­lung Anlei­tung (PDF) Die Anlei­tung besteht aus einem Prüf­sche­ma, Erläu­te­run­gen zu den ein­zel­nen Prüf­schrit­ten und einem Anhang. Kern der Anlei­tung ist … wei­ter­le­sen

Neue Stan­dard­ver­trags­klau­seln: ver­pflich­tend ab dem 27.9.2021; Alt­ver­trä­ge: ab dem 27.12.2022

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat mit Datum vom 4. Juni 2021 die neu­en Stan­dard­ver­trags­klau­seln (Stan­dard Con­trac­tu­al Clau­ses; SCC; deutsch / eng­lisch) ver­öf­fent­licht, nach dem Ent­wurf der SCC vom 12. Novem­ber 2020. Wir hat­ten über den Ent­wurf berich­tet und die wesent­li­chen Neue­run­gen zusam­men­ge­fasst. Ein Del­ta­view zwi­schen dem Ent­wurf und der nun ver­ab­schie­de­ten Fas­sung ist hier … wei­ter­le­sen

Bre­x­it: Ange­mes­sen­heits­ent­schei­dung bleibt der EU über­las­sen; sechs Mona­te Übergangsfrist

Die EU und Gross­bri­tan­ni­en haben sich in letz­ter Minu­te auf eine staats­ver­trag­li­che Rege­lung des Aus­tritts Gross­bri­tan­ni­ens aus der EU geei­nigt. Teil der Eini­gung ist auch die Ein­hal­tung hoher Daten­schutz­stan­dards – nicht aber die Aner­ken­nung der Ange­mes­sen­heit. Ob die EU das eng­li­sche Daten­schutz­ni­veau als ange­mes­sen ein­stuft, ent­schei­det die EU viel­mehr uni­la­te­ral nach den … wei­ter­le­sen