EDÖB – Daten­schutz und For­schung im Allgemeinen

Die­se Erläu­te­run­gen rich­ten sich an Per­so­nen, die pri­vat oder für ein Bun­des­or­gan For­schung betrei­ben, und an Bun­des­or­ga­ne, die selbst eine For­schungs­tä­tig­keit aus­üben, Drit­te damit beauf­tra­gen oder For­sche­rin­nen und For­schern Per­so­nen­da­ten wei­ter­lei­ten. Sie gel­ten nicht für öffent­li­che Stel­len der Kan­to­ne und Gemein­den, wie die Uni­ver­si­tä­ten (mit Aus­nah­me der ETH), die Kantons‑, Universitäts‑, Regio­nal- und Kom­mu­nal­spi­tä­ler. Die­se fal­len in den Zustän­dig­keits­be­reich der kan­to­na­len und kom­mu­na­len Datenschutzbehörden.

Quel­le: EDÖB – Daten­schutz und For­schung im Allgemeinen