EDÖB – Die Bekannt­ga­be von Per­so­nal­da­ten ins Aus­land

Die Über­mitt­lung von Per­so­nal­da­ten ins Aus­land in zen­tra­li­sier­te Daten­samm­lun­gen wird, vor allem bei Kon­zern­ge­sell­schaf­ten, immer mehr zur Norm. Ange­strebt wird vor allem eine bes­se­re Wirt­schaft­lich­keit der Lohn­be­wirt­schaf­tung und der Per­so­nal­re­kru­tie­rung.

Quel­le: EDÖB – Die Bekannt­ga­be von Per­so­nal­da­ten ins Aus­land