Mit­tels mobi­len Gerä­ten wer­den Geo­po­si­ti­ons­da­ten für stand­ort­be­zo­ge­ne Dien­ste erho­ben. Wer­den die­se Daten über einen län­ge­ren Zeit­raum gespei­chert, erge­ben sie ein detail­lier­tes Bewe­gungs­pro­fi l der Gerä­t­ebe­nut­zer. Wir haben daher im Rah­men einer Sach­ver­halts­ab­klä­rung die ent­spre­chen­den Daten­be­ar­bei­tun­gen von Apple ana­ly­siert, der­weil Apple von sich aus ein Update der Soft­ware zur Ver­fü­gung gestellt hat, mit dem die Erfas­sung von Geo­po­si­ti­ons­da­ten unter­bun­den wer­den kann.

Quel­le: EDÖB – Geo­lo­ka­li­sie­rung mit mobi­len Gerä­ten

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Rechtsanwalt bei FRORIEP. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich. Er ist Gründer von swissblawg.