EDSA ver­öf­fent­licht Leit­li­ni­en für Daten­über­mitt­lun­gen nach Schrems II

Wie bereits ange­kün­digt, hat der Euro­päi­sche Daten­schutz­aus­schuss (EDSA) mit Datum vom 10. Novem­ber 2020 wei­ter­füh­ren­de Emp­feh­lun­gen ver­öf­fent­licht, wie Daten­ex­por­teu­re, die Per­so­nen­da­ten auch künf­tig in Dritt­staa­ten ausser­halb des EWR (Dritt­staa­ten) über­mit­teln wol­len, nach dem Schrems II-Urteil vor­ge­hen sol­len (Recom­men­da­ti­ons 01/2020 on mea­su­res that sup­ple­ment trans­fer tools to ensu­re com­pli­an­ce … wei­ter­le­sen

EDÖB zum Schrems-II-Urteil

Der EDÖB hat mit­ge­teilt, dass er das Urteil des EuGH i.S. Schrems II zur Kennt­nis genom­men hat, dass es für die Schweiz “nicht direkt” anwend­bar ist und dass er es nun im Detail prüft: Mit­tei­lung. Die Prü­fung wird ein­schlie­ssen müs­sen, wel­chen Stan­dard für die Ange­mes­sen­heit Art. 6 Abs. 1 DSG … wei­ter­le­sen

EuGH i.S. Schrems II (Rs. C‑311/18): Der Pri­va­cy Shield ist nich­tig, die Stan­dard­klau­seln blei­ben wirk­sam, der Expor­teur hat hohe Pflich­ten

Der EuGH hat heu­te im Urteil Schrems II (C‑311/18) ent­spre­chend den Anträ­gen des Gene­ral­an­walts ent­schie­den, dass die Stan­dard­ver­trags­klau­seln wei­ter­hin gel­ten, aber der Pri­va­cy Shield mit sofor­ti­ger Gel­tung unwirk­sam ist. Das mag nach einem Teil­sieg für den trans­at­lan­ti­schen Daten­ver­kehr klin­gen, ist es aber kaum. Zur Nich­tig­keit des Pri­va­cy Shield und … wei­ter­le­sen

BGH: Vor­la­ge an den EuGH – sind Ver­brau­cher­schutz­ver­bän­de befugt, Daten­schutz­recht­ver­stö­sse zu ver­fol­gen?

Der deut­sche Bun­des­ge­richts­hof (BGH) hat dem EuGH die Fra­ge vor­ge­legt, ob Mit­glied­staa­ten ermäch­tigt wer­den dür­fen, Ver­stö­sse gegen die DSGVO zivil­recht­lich zu ver­fol­gen, d.h. – gemäss Medi­en­mit­tei­lung des BGH – ob die in Kapi­tel VIII, ins­be­son­de­re in Art. 80 Abs. 1 und 2 sowie Art. 84 Abs. 1 der [DSGVO] getrof­fe­nen Bestim­mun­gen … wei­ter­le­sen

EuGH, Rs. C‑61/19: Stel­lung­nah­me des Gene­ral­an­walts

Die vor­lie­gen­de Sache (Rs. C‑61/19) betrifft einen Rechts­streit zwi­schen Oran­ge Româ­nia SA (einem Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter) und der rumä­ni­schen Daten­schutz­be­hör­de. Strit­tig war die Ein­wil­li­gung in die Erstel­lung und Auf­be­wah­rung einer Aus­weis­ko­pie im Zusam­men­hang mit Ver­trags­ver­hand­lun­gen mit Kun­den. Die AGB des Anbie­ters für Mobil­funk­ver­trä­ge hiel­ten fest, dass der Kun­de über meh­re­re … wei­ter­le­sen

EuGH zur Zuläs­sig­keit der Video­über­wa­chung bei Miet­lie­gen­schaf­ten (Rs. C‑708/18)

Der EuGH hat­te im Ver­fah­ren C‑708/18 auf Vor­la­ge des Land­ge­richts Buka­rest, Rumä­ni­en, die Fra­ge zu beant­wor­ten, ob natio­na­le Vor­schrif­ten, die eine Video­über­wa­chung in Gemein­schafts­be­rei­chen eines Wohn­ge­bäu­des zum Schutz und zur Sicher­heit von Per­so­nen und Eigen­tum erlau­ben, mit der Daten­­schutz-Rich­t­­li­­nie (EG/95/46) im Licht der Char­ta ver­ein­bar sind. Der EuGH hält dabei … wei­ter­le­sen

EU-US Pri­va­cy Shield: Kom­mis­si­on bestä­tigt Ange­mes­sen­heit

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat am 23. Okto­ber 2019 ihren Bericht über die drit­te jähr­li­che Über­prü­fung des EU-US-Pri­­va­­cy Shiel­ds vor­ge­legt und dabei die Ange­mes­sen­heit des Pri­va­cy Shield bzw. des von ihm für die zer­ti­fi­zier­ten Unter­neh­men ver­mit­tel­ten Schut­zes bestä­tigt. Gleich­zei­tig spricht die Kom­mis­si­on eine Rei­he von Emp­feh­lun­gen für wei­te­re Ver­bes­se­run­gen … wei­ter­le­sen

EuGH (Rs. C‑673/17, Planet49): Die Ein­wil­li­gung in das Set­zen von Coo­kies muss aktiv erteilt wer­den

Der EUGH hat in sei­nem Urteil vom 1. Okto­ber 2019 (Urteil in der Rechts­sa­che C‑673/17, Planet49) ent­schie­den, dass vor­ein­ge­stell­te Ankreuz­käst­chen, die der Nut­zer zur Ver­wei­ge­rung sei­ner Ein­wil­li­gung abwäh­len muss, dem Erfor­der­nis einer Ein­wil­li­gung in die Ver­wen­dung von Coo­kies zu Wer­be­zwecken nicht genü­gen. Uner­heb­lich sei dabei, ob es sich … wei­ter­le­sen

EuGH i.S. Fashion ID: gemein­sa­me Ver­ant­wor­tung bei Social Plugins

Der EuGH hat sich im vor­lie­gen­den Urteil Rs. C‑40/17 vom 29. Juli 2019 i.S. Fashion ID erneut zur gemein­sa­men Ver­ant­wor­tung geäu­ssert. Es han­delt sich bereits um das drit­te Urteil zur gemein­sa­men Ver­ant­wor­tung im ver­gan­ge­nen Jahr: Urteil Rs. C‑210/16 vom 5. Juni 2018 i.S. Face­book Fanpages/Wirtschaftsakademie Schle­­­s­­­wig-Hol­­­­­­stein GmbH (wir … wei­ter­le­sen