Moti­on Schmid-Fede­rer (10.3831): Büpf-Revision

Moti­on Schmid-Fede­­rer (10.3831): Büpf-Revi­si­on Am 17.06.2015 im Zusam­men­hang mit der Bera­tung des Geschäfts 13.025 abge­schrie­ben. Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, das Bun­des­ge­setz betref­fend die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs (Büpf) im Zuge der geplan­ten Total­re­vi­si­on so anzu­pas­sen, dass fol­gen­de Punk­te berück­sich­tig sind: 1. Es ist zu beschrei­ben, wel­che norm­set­zen­den, regu­la­ti­ven Auf­ga­ben der Über­wa­chungs­dienst … wei­ter­le­sen

Moti­on Eichen­ber­ger-Walt­her (10.3876): Büpf-Revision

Moti­on Eichen­­ber­­ger-Wal­t­her (10.3876): Büpf-Revi­si­on Im Zusam­men­hang mit der Bera­tung des Geschäfts 13.025 am 17.06.2015 abge­schrie­ben Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, das Bun­des­ge­setz betref­fend die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs (Büpf) im Zuge der geplan­ten Total­re­vi­si­on so anzu­pas­sen, dass fol­gen­de Punk­te berück­sich­tig sind: 1. Es ist zu beschrei­ben, wel­che norm­set­zen­den, regu­la­ti­ven Auf­ga­ben der Über­wa­chungs­dienst … wei­ter­le­sen

Inter­pel­la­ti­on Mör­geli (10.3728): Kosten­in­ten­si­ve Auf­la­gen des EJPD an pri­va­te Internet-Dienstleistungsfirmen

Inter­pel­la­ti­on Mör­geli (10.3728): Kosten­in­ten­si­ve Auf­la­gen des EJPD an pri­va­te Inter­net-Dienst­lei­stungs­fir­men Abge­schrie­ben (28.09.2012) Ein­ge­reich­ter Text Der Ent­wurf des revi­dier­ten Bun­des­ge­set­zes über die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs (BÜPF) wirft aus staats­po­li­ti­scher und markt­wirt­schaft­li­cher Sicht zahl­rei­che Pro­ble­me auf. Aus die­sem Grund ersu­che ich den Bun­des­rat um Beant­wor­tung der fol­gen­den Fra­gen: 1. Auf­grund wel­cher Rechts­grund­la­ge hat … wei­ter­le­sen

Inter­pel­la­ti­on Grin (09.4022): Sicher­heits­ri­si­ken bei im Aus­land behan­del­ten tele­fo­ni­schen Daten

Inter­pel­la­ti­on Grin (09.4022): Sicher­heits­ri­si­ken bei im Aus­land behan­del­ten tele­fo­ni­schen Daten Erle­digt (19.03.2010) Ein­ge­reich­ter Text Da gewis­se Risi­ken von Paki­stan aus­ge­hen, stel­le ich dem Bun­des­rat fol­gen­de Fra­gen: 1. Wer­den Infor­ma­tio­nen ver­schlüs­selt, bevor sie in Dritt­län­der geschickt wer­den, sodass es nicht mög­lich ist, Per­so­nen und Daten mit­ein­an­der in Ver­bin­dung zu brin­gen? 2. Wird der Daten­schutz von … wei­ter­le­sen

Moti­on Schwei­ger (06.3170): Bekämp­fung der Cyber­kri­mi­na­li­tät zum Schutz der Kin­der auf den elek­tro­ni­schen Netzwerken

Moti­on Schwei­ger (06.3170): Bekämp­fung der Cyber­kri­mi­na­li­tät zum Schutz der Kin­der auf den elek­tro­ni­schen Netz­wer­ken Abge­schrie­ben am 17.06.2015 im Zusam­men­hang mit der Bera­tung des Geschäfts 13.025 Ein­ge­reich­ter Text Um Kin­der zu schüt­zen und um ein wirk­sa­me­res Vor­ge­hen gegen die in elek­tro­ni­schen Netz­wer­ken (Inter­net) began­ge­nen Straf­ta­ten zu ermög­li­chen, wird der Bun­des­rat auf­ge­for­dert, schnellst­mög­lich die für … wei­ter­le­sen

Inter­pel­la­ti­on Bau­mann (03.3552): Wer trägt die Kosten der Über­wa­chung des Fernmeldeverkehrs?

Inter­pel­la­ti­on Bau­mann (03.3552): Wer trägt die Kosten der Über­wa­chung des Fern­mel­de­ver­kehrs? 07.10.2005: Abge­schrie­ben, weil seit mehr als zwei Jah­ren hän­gig. Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird gebe­ten, fol­gen­de Fra­gen zu beant­wor­ten: 1. Ist er der Mei­nung, dass den Anbie­te­rin­nen von Fern­mel­de­dien­sten (FDA) min­de­stens die effek­ti­ven Kosten, die bei der Fern­mel­de­über­wa­chung anfal­len, ent­schä­digt wer­den sol­len? … wei­ter­le­sen

Parl. Initia­ti­ve Frick (03.435): Besei­ti­gung von über­flüs­si­gen Über­wa­chungs­mass­nah­men im Internetverkehr

Parl. Initia­ti­ve Frick (03.435): Besei­ti­gung von über­flüs­si­gen Über­wa­chungs­mass­nah­men im Inter­net­ver­kehr 26.04.2004: zurück­ge­zo­gen. Ein­ge­reich­ter Text Gestützt auf Arti­kel 160 Absatz 1 der Bun­des­ver­fas­sung und Arti­kel 21bis des Geschäfts­ver­kehrs­ge­set­zes rei­che ich fol­gen­de Par­la­men­ta­ri­sche Initia­ti­ve in der Form der all­ge­mei­nen Anre­gung ein: Das Bun­des­ge­setz betref­fend die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs (Büpf, ins­be­son­de­re Arti­kel 15) ist so zu … wei­ter­le­sen

Anfra­ge Hess (03.1069): E‑Post-Über­wa­chung

Anfra­ge Hess (03.1069): E‑Post-Über­­­wa­chung Erle­digt Ein­ge­reich­ter Text Auf­grund der Ver­ord­nung über die Über­wa­chung des Post- und Fern­mel­de­ver­kehrs vom 31. Okto­ber 2001 wer­den alle Fern­mel­de­dien­st­an­bie­ter, dar­un­ter zäh­len auch die Inter­­ne­t­­ser­­vice-Pro­­­vi­­der, gezwun­gen, ab 1. Janu­ar 2003 sämt­li­che Ver­bin­dungs­da­ten für min­de­stens sechs Mona­te zu spei­chern. In die­sem Zusam­men­hang drän­gen sich fol­gen­de Fra­gen auf: 1. Auf­grund wel­cher Rechts­grund­la­ge … wei­ter­le­sen

OGer LU, LGVE 2003 I Nr. 64: Aus­wer­tung von Telefonranddaten

Nach der unge­frag­ten Aus­wer­tung von Tele­fon­rand­da­ten eines Gemein­de­an­ge­stell­ten stell­ten sich Fra­gen der Amts­ge­heim­nis­ver­let­zung (StGB 320) und des unbe­fug­tes Beschaf­fens von Per­so­nen­da­ten (StGB 179novies): Art. 179novies und 320 StGB; Art. 3 DSG; Art. 8 Ziff. 2 EMRK. Infor­ma­tio­nen aus dem Pri­vat­le­ben eines Mit­ar­bei­ters der Ver­wal­tung fal­len nicht unter den Schutz­be­reich von Art. 320 StGB (E. 3.1). … wei­ter­le­sen