FINMA

FINMA: Total­re­vi­si­on des RS Ope­ra­tio­nel­le Risi­ken Banken

Die FINMA hat am 10. Mai 2022 eine Anhö­rung zur Revi­si­on des Rund­schrei­bens 2008/21 Ope­ra­tio­nel­le Risi­ken – Ban­ken eröff­net. Die Anhö­rung dau­ert bis am 11. Juli 2022. Die FINMA hält dazu fest (Her­vor­he­bun­gen und Links ergänzt): Mit der Revi­si­on konkretisiert

FIN­MA-Auf­sichts­mit­tei­lung 05/2020: Mel­de­pflicht von Cyber-Attacken

Die FINMA hat mit Datum vom 7. Mai 2020 die Auf­sichts­mit­tei­lung 05/2020 betr. Mel­de­pflicht von Cyber-Attacken ver­öf­fent­licht. Sie steht vor dem Hin­ter­grund der wei­ter­hin – und beson­ders in Stress-Situa­­ti­on wie der aktu­el­len Pan­de­mie – als “sehr hoch” beur­teil­ten Gefahr

Klein­ban­ken-Regime: Anpas­sun­gen u.a. der FINMA RS Out­sour­cing und Ope­ra­tio­nel­le Risiken

Die FINMA hat bereits anfangs April eine Anhö­rung zum sog. Klein­ban­ken­re­gime begon­nen. Das Klein­ban­ken­re­gime bezweckt pri­mär, bestimm­te Ban­ken von bestimm­ten regu­la­to­ri­schen Anfor­de­run­gen aus­zu­neh­men. Dafür plant die FINMA eine Teil­re­vi­si­on der Rund­schrei­ben 18/3 „Out­sour­cing – Ban­ken und Ver­si­che­rer“ 08/21 „Ope­ra­tio­nel­le

Daten­ver­ord­nung-FIN­MA: Ergän­zung betr. Selbstanzeigen

Die Daten­­ver­­or­d­­nung-FIN­­MA wird auf den 15. Febru­ar 2019 leicht ange­passt. Die Liste der in der Daten­samm­lung Gewähr ent­hal­te­nen Per­so­nen­da­ten wird ergänzt um die fol­gen­de Daten­ka­te­go­rie (AS 2019 451): lit. k: schrift­li­ches Ein­ge­ständ­nis eines Fehl­ver­hal­tens gegen­über einer Behör­de sowie Selbstanzeige.

Daten­ver­ord­nung-FIN­MA angepasst

Im Gefol­ge eines Urteils des BGer hat die FINMA die Daten­­ver­­or­d­­nung-FIN­­MA ange­passt. Nähe­re Anga­ben fin­den sich bei swissblawg.