Fotos

Inter­pel­la­ti­on Nan­ter­mod (21.4447): Foto­fal­len und Datenschutz

Inter­pel­la­ti­on Nan­ter­mod (21.4447): Foto­fal­len und Daten­schutz Ein­ge­reich­ter Text In sei­ner Stel­lung­nah­me zur Inter­pel­la­ti­on Ros­si­ni 13.1082 war der Bun­des­rat der Ansicht, dass die in der Natur auf­ge­stell­ten Foto­fal­len aus daten­schutz­recht­li­cher Sicht kein Pro­blem dar­stell­ten und dass die gel­ten­den Rechts­vor­schrif­ten aus­rei­chen würden.

Tätig­keits­be­richt des Säch­si­schen Daten­schutz­be­auf­trag­ten 2017/2018

Der säch­si­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te hat sei­nen Tätig­keits­be­richt für die Jah­re 2017 und 2018 ver­öf­fent­licht. Er hält dar­in unter ande­rem fol­gen­des fest: Immo­bi­li­en­ver­wal­ter sind nicht Auf­trags­ver­ar­bei­ter der Wohn­ei­gen­tü­mer, son­dern selbst­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Die Ver­wen­dung einer Dash­cam liegt jeden­falls dann nicht im berech­tig­ten Interesse,

Revi­si­on des URG: Bot­schaft und Entwurf

Der Bun­des­rat hat am 22.11.2017 Ent­wurf und Bot­schaft für eine Revi­si­on des URG vor­ge­legt; vgl. dazu näher bei swiss­blawg. Beson­ders inter­es­sant sind fol­gen­de Punk­te: Lex Logi­step Bemer­kens­wert ist zunächst die beschränk­te Frei­stel­lung der Daten­be­ar­bei­tung für Straf­ver­fol­gungs­zwecke (Art. 77i E‑URG): 1 Die Rechts­in­ha­ber und

EDÖB – Ver­öf­fent­li­chung von Fotos

Das Foto­gra­fie­ren und die anschlie­ssen­de Ver­öf­fent­li­chung der Bil­der sind längst zu einem all­täg­li­chen Vor­gang gewor­den. Ob in Print­me­di­en, auf Web­sei­ten oder auf Social-Media-Por­­ta­­len, die Bil­der­flut ist enorm gewor­den. Da auf vie­len die­ser Bil­der Per­so­nen abge­bil­det sind, stellt sich die

Inter­pel­la­ti­on Hilt­pold (10.3396): Eigen­mäch­ti­ge Ver­brei­tung von Fotos oder Vide­os und Schutz der betrof­fe­nen Personen

Inter­pel­la­ti­on Hilt­pold (10.3396): Eigen­mäch­ti­ge Ver­brei­tung von Fotos oder Vide­os und Schutz der betrof­fe­nen Per­so­nen Abge­lehnt (19.6.2013) Ein­ge­reich­ter Text Ich ersu­che den Bun­des­rat, dar­über Aus­kunft zu geben, wie die eigen­mäch­ti­ge Ver­brei­tung von Bil­dern, die im Ein­ver­neh­men mit der auf­ge­nom­me­nen Per­son entstanden