Lan­des­be­auf­trag­ter Bran­den­burg: Hand­rei­chung zu den Infor­ma­ti­ons­pflich­ten des Verantwortlichen

Der Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz Bran­den­burg hat eine Hand­rei­chung zur Infor­ma­ti­ons­pflicht des Ver­ant­wort­li­chen nach Art. 13 und 14 DSGVO ver­öf­fent­licht. Es lohnt sich, die gan­ze Hand­rei­chung zu lesen, aber ins­be­son­de­re die fol­gen­den Hin­wei­se sind rele­vant: Die Infor­ma­ti­on soll­te grund­sätz­lich mit dem glei­chen Medi­um über­mit­telt wer­den, mit dem die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der betrof­fe­nen Per­son … wei­ter­le­sen

Art.-29-Datenschutzgruppe: Arbeits­pa­pier zur Transparenz

Hin­ter­grund Die DSGVO schreibt in Art. 13 und 14 vor, dass der Ver­ant­wort­li­che den betrof­fe­nen Per­so­nen zu einem bestimm­ten Zeit­punkt bestimm­te Infor­ma­tio­nen im Zusam­men­hang mit einer geplan­ten Daten­ver­ar­bei­tung über­mit­teln muss. Art. 13 DSGVO betrifft die Erhe­bung direkt bei der betrof­fe­nen Per­son, Art. 14 die Erhe­bung von ande­ren Quel­len. Dabei gilt: Direkt­er­he­bung (Art. 13) … wei­ter­le­sen

EDÖB in der NZZ zur Erfül­lung der Informationspflicht

Der EDÖB hat sich in einer Kolum­ne in der NZZ (Mitt­woch, 27.9.2017, S. 9) zur Erfül­lung der Infor­ma­ti­ons­pflicht geäu­ssert. Er erach­tet dabei erstens die Infor­ma­ti­on über eine Web­site als aus­rei­chend und emp­fiehlt zwei­tens eine gestuf­te Infor­ma­ti­on: Wäh­rend die Aktua­li­sie­rung von Nut­zungs­be­din­gun­gen und das Bei­brin­gen von Ein­wil­li­gun­gen über Papier noch mit gro­ssem Auf­wand ver­bun­den waren, lässt … wei­ter­le­sen