datenrecht.ch

Inter­pel­la­ti­on Addor (23.4363): Micro­soft 365 – eine poten­zi­el­le Schwach­stel­le unse­rer Armee?

Inter­pel­la­ti­on Addor (23.4363): Micro­soft 365 – eine poten­zi­el­le Schwach­stel­le unse­rer Armee?

Ein­ge­reich­ter Text

Seit Novem­ber 2023 ver­fü­gen die Kom­man­dan­ten von Abtei­lun­gen und Trup­pen­kör­pern unse­rer Armee über Micro­soft 365 für die Pla­nung der Wie­der­ho­lungs­kur­se und für ausser­dienst­li­che Aufgaben.

1. Stimmt es, dass der Eid­ge­nös­si­sche Daten­schutz- und Öffent­lich­keits­be­auf­trag­te das Eid­ge­nös­si­sche Depar­te­ment für Ver­tei­di­gung, Bevöl­ke­rungs­schutz und Sport (VBS) ver­geb­lich davor gewarnt hat, die­ses ame­ri­ka­ni­sche Pro­dukt zu ver­wen­den? Falls ja: War­um hat das VBS die­se War­nung ignoriert?

2. Wie stellt sich der Bun­des­rat zu den vie­len Kri­ti­ken, die die­se Ent­schei­dung her­vor­ge­ru­fen hat, ins­be­son­de­re zu denen, die in die­sem Arti­kel von Heidi.News (https://www.heidi.news/cyber/l‑armee-suisse-passe-chez-microsoft-et-une-fois-de-plus-le-pays-se-rend-vulnerable) geäu­ssert werden?

3. Ist Micro­soft 365 als kol­la­bo­ra­ti­ve Platt­form des Mili­tärs eine poten­zi­el­le Schwach­stel­le unse­rer Armee, die nicht akzep­tiert wer­den kann?

Behörde

Gebiet

Themen

Ähnliche Beiträge

Newsletter