Whats­App: Bus­se von EUR 225 Mio. wegen Ver­let­zung der Informationspflicht

Die iri­sche Daten­schutz­kom­mis­si­on (Data Pro­tec­tion Com­mis­si­on, DPC) hat am 2. Sep­tem­ber 2021 den Abschluss einer mehr als zwei­ein­halb Jah­re dau­ern­den Unter­su­chung bei Whats­App bekannt­ge­ge­ben. Gegen­stand der Unter­su­chung war gemäss der Medi­en­mit­tei­lung der DPC, ob Whats­App die Infor­ma­ti­ons­pflich­ten nach der DSGVO ver­letzt hat, u.a. auch über den Aus­tausch zwi­schen Whats­App und ande­ren Unter­neh­me … wei­ter­le­sen

Reak­ti­on der Auf­sichts­be­hör­den zu Schrems II

Es haben sich bereits eini­ge Behör­den zum Schrems-II-Urteil des EuGH geäu­ssert. Es zeigt sich ein unein­heit­li­ches Bild. Wäh­rend eine Behör­de sofor­ti­ge Repa­tri­ie­rung von Daten for­dert (Ber­lin), las­sen ande­re anklin­gen, dass ausser in beson­de­ren Fäl­len Akti­vis­mus nicht not­wen­dig ist. Eine Aus­wahl: Der EDÖB, wie berich­tet, prüft die Aus­wir­kun­gen auf die Schweiz; der EDSA, das … wei­ter­le­sen

Irland: Ent­schei­dun­gen betr. Twit­ter, Whats­App, Face­book und Insta­gram in Kon­sul­ta­ti­on bzw. Vorbereitung

Die iri­sche Daten­­schutz-Auf­­­sicht­s­­be­­hör­­de mel­det, dass sie den ande­ren betei­lig­ten Auf­sichts­be­hör­den den Ent­wurf einer Ent­schei­dung gegen Twit­ter (mit Sitz in Irland) nach Art. 60 DGSVO zuge­stellt hat. Die Ent­schei­dung betrifft die Fra­ge, ob Twit­ter die Anfor­de­run­gen an die Mel­dung von Daten­schutz­ver­let­zun­gen ein­ge­hal­ten hat. Die­se Ent­schei­dung steht im Kon­text ande­rer Ent­wick­lun­gen zu „Big Tech“. Die … wei­ter­le­sen

Urteil des Iri­schen High Court i.S. Schrems v. 18. Juni 2014

Urteil des Iri­schen High Court i.S. Schrems v. 18. Juni 2014, u.a. mit fol­gen­der Aus­sa­ge: 52. In this regard, it is very dif­fi­cult to see how the mass and undif­fe­ren­tia­ted acces­sing by Sta­te aut­ho­ri­ties of per­so­nal data gene­ra­ted perhaps espe­cial­ly wit­hin the home – such as e‑mails, text messages, inter­net usa­ge and … wei­ter­le­sen