OGer ZH: Beschluss betr. File­sha­ring / Ver­wert­bar­keit von Beweismitteln

Das OGer ZH ent­schied in die­sem Beschluss (UE130087, 2. Febru­ar 2014), dass die Beschaf­fung von IP-Adre­s­­sen durch Mark­Mo­ni­tor dem Vor­ge­hen von Logi­step in BGE 136 II 508 ent­sprach und insb. die Grund­sät­ze der Trans­pa­renz und der Zweck­bin­dung ver­letzt. Ob rechts­wid­rig beschaff­te Beweis­mit­tel im Straf­ver­fah­ren ver­wert­bar sind, ist aber eine ande­re Fra­ge. Laut BGer … wei­ter­le­sen

BGE 136 II 508 – Logistep

Rege­ste: Art. 82 ff. BGG, Art. 3 lit. a, Art. 4 Abs. 3 und 4, Art. 12 Abs. 2 lit. a und Art. 13 DSG; unzu­läs­si­ge Per­sön­lich­keits­ver­let­zung durch das Bear­bei­ten von Daten über P2P-Netz­werk­teil­neh­mer. Eine Emp­feh­lung des EDÖB im Pri­vat­rechts­be­reich nach Art. 29 DSG betrifft eine öffen­t­­lich-rech­t­­li­che Ange­le­gen­heit im Sin­ne von Art. 82 ff. BGG (E. 1.1). … wei­ter­le­sen