Bez­Ger ZH (1.6.2018, CG160047): Pas­siv­le­gi­ti­ma­ti­on der Such­ma­schi­ne für Deep Links bejaht

Das Bezirks­ge­richt hat die Kla­ge eines stell­ver­tre­ten­den Kli­nik­di­rek­tors gegen einen Such­ma­schi­nen­be­trei­ber – mut­mass­lich Goog­le – abge­wie­sen, mit der Goog­le zur Löschung von Links auf nega­ti­ve Bei­trä­ge gezwun­gen wer­den soll­te. Strit­tig war dabei zunächst die Pas­siv­le­gi­ti­ma­ti­on des Such­ma­schi­nen­be­trei­bers, d.h. ob die Anzei­ge eines direk­ten Links auf ver­let­zen­de Inhal­te in einer Such­ma­schi­ne bereits eine … wei­ter­le­sen

EGMR: Eine Haf­tung für das Set­zen eines Links kann gegen Art. 10 EMRK ver­sto­ssen (Magyar Zeti Zrt gegen Ungarn)

Der Euro­päi­sche Gerichts­hof für Men­schen­rech­te EGMR hat im Urteil MAGYAR JETI ZRT gegen Ungarn vom 4. Dezem­ber 2018 (Beschwer­de Nr. 11257/16) ent­schie­den, dass Ungarn durch die Aus­ge­stal­tung sei­nes Haf­tungs­recht die Frei­heit der Mei­nungs­äu­sse­rung i.S.v. Art. 10 EMRK ver­letzt hat. Beschwer­de­füh­re­rin war die Betrei­be­rin der web­site 444.hu, die einen Link auf ein Video bei … wei­ter­le­sen

BVGer (A‑4941/2014): Die vom BÜPF vor­ge­se­he­ne anlass­lo­se Spei­che­rung und Auf­be­wah­rung von Rand­da­ten ist verfassungskonform

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat mit einem 90-sei­­ti­­gen Urteil (abruf­bar auf der Sei­te der Digi­ta­len Gesell­schaft, DG) die Beschwer­de der Digi­ta­len Gesell­schaft gegen den Dienst Über­wa­chung Post-und Fern­mel­de­ver­kehr (ÜPF) im Zusam­men­hang mit der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung von Rand­da­ten der Fern­mel­de­kom­mu­ni­ka­ti­on abge­wie­sen. Die Digi­ta­le Gesell­schaft (DG) hat­te vom ÜPF ver­langt, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter zu ver­pflich­ten, bestimm­te Ver­­­kehrs-und Rech­nungs­da­ten zu … wei­ter­le­sen

Par­la­men­ta­ri­sche Initia­ti­ve Lang (11.489) zu Art. 293 StGB: Stel­lung­nah­me des Bundesrats

Art. 293 StGB stellt die Ver­öf­fent­li­chung von Infor­ma­tio­nen aus Akten, Ver­hand­lun­gen oder Unter­su­chun­gen einer Behör­de, die durch Gesetz oder durch Beschluss der Behör­de im Rah­men ihrer Befug­nis als geheim erklärt wor­den sind, unter Stra­fe. NR Josef Lang hat­te mit par­la­men­ta­ri­scher Intia­ti­ve 11.489 vom 30.9.2011 die Auf­he­bung die­ser Bestim­mung ver­langt, weil sie die … wei­ter­le­sen

Par­la­men­ta­ri­sche Intia­ti­ve Lang (11.489): Auf­he­bung von Arti­kel 293 StGB

Ein­ge­reich­ter Text Gestützt auf Arti­kel 160 Absatz 1 der Bun­des­ver­fas­sung und Arti­kel 107 des Par­la­ments­ge­set­zes rei­che ich fol­gen­de par­la­men­ta­ri­sche Initia­ti­ve ein: Arti­kel 293 StGB (Ver­öf­fent­li­chung amt­li­cher gehei­mer Ver­hand­lun­gen) ist auf­zu­he­ben. Begrün­dung Der seit Jahr­zehn­ten umstrit­te­ne Arti­kel 293 StGB schränkt die Medi­en­frei­heit ein, steht in Wider­spruch zu Arti­kel 10 EMRK (Mei­nungs­äu­sse­rungs­frei­heit) und zu dem auf die­sem … wei­ter­le­sen