Schlagwort: Öffentlichkeitsprinzip

BGer: Vergleichsgespräche in Zivilprozess sind nicht öffentlich – Journalistin zu Recht ausgeschlossen (4A_179/2019)

Das BGer hat die Auf­fas­sung des Ober­ge­richts und zuvor des Arbeits­ge­richts Zürich geschützt, dass im Zivil­pro­zess geführ­te Ver­gleichs­ge­sprä­che nicht dem Grund­satz der Öffent­lich­keit der Justiz unter­ste­hen, weil sie nicht Teil der recht­spre­chen­den Tätig­keit des Gerichts sind. Eine Jour­na­li­stin wur­de des­halb...

14. Oktober 2019

Schlichtungsverfahren nach BGÖ: Pilotversuch wird definitiv

Das BGÖ sieht ein gene­rel­les Recht auf Zugang zu amt­li­chen Doku­men­ten der Ver­wal­tung vor (Art. 6 BGÖ). Ver­wei­gert eine Behör­de den Zugang zu ver­lang­ten Doku­men­ten, muss sie das sum­ma­risch begrün­den (Art. 12 BGÖ). Innert 20 Tagen seit die­ser Stel­lung­nah­me oder nach Ablauf...

23. April 2018

EDÖB: Tätigkeitsbericht 2016/2017

Der EDÖB hat heu­te Mon­tag, 26. Juni, sei­nen 24. Tätig­keits­be­richt für den Zeit­raum vom 1. April 2016 bis zum 31. März 2017 (PDF) ver­öf­fent­licht. Es ist der erste Tätig­keits­be­richt des EDÖB unter Lei­tung von Adri­an Lob­si­ger. Ein Inter­view mit Adri­an...

26. Juni 2017

BVGer, A‑4903/2016: Auch amtliche Dokumente kantonaler Behörden können unter das BGÖ fallen

Das BVGer hat­te im vor­lie­gen­den Ent­scheid von 22. Mai 2017 eine Fra­ge des sach­li­chen Anwen­dungs­be­reichs des BGÖ zu klä­ren. Hin­ter­grund waren Gesu­che an das Bun­des­amt für Sozi­al­ver­si­che­run­gen (BSV) um Zugang zu einer gesamt­schwei­ze­ri­schen Liste der Ärz­te der Regio­na­len Ärzt­li­chen Dien­ste...

3. Juni 2017

A‑1432/2016: Greenpeace/Axpo; Öffentlichkeitsprinzip und Umgang mit Verweigerungsgründen (z.B. Geschäftsgeheimnissen) bei umfangreichen Dokumenten

Beim vor­lie­gen­den Ent­scheid A‑1432/2016 des BVGer war strit­tig, ob Green­peace einen auf BGÖ gestütz­ten Anspruch auf Ein­sicht in Doku­men­te der Axpo betr. das KKW Bez­nau hat. Kon­kret ging es um ein rund 950-sei­ti­ges Doku­ment zur Abnüt­zung des Druck­be­häl­ters. Das ENSI...

6. Mai 2017

Interpellation Feller (16.3678): Wie kann das Öffentlichkeitsgesetz in der Verwaltung besser umgesetzt werden?

Inter­pel­la­ti­on Fel­ler (16.3678): Wie kann das Öffent­lich­keits­ge­setz in der Ver­wal­tung bes­ser umge­setzt wer­den? Eingereichter Text Der Eid­ge­nös­si­sche Daten­schutz- und Öffent­lich­keits­be­auf­trag­te (Edöb) hat am 27. Juni die­ses Jah­res sei­nen Tätig­keits­be­richt 2015 – 2016 vor­ge­stellt. Im Zusam­men­hang mit der Umset­zung des Öffent­lich­keits­ge­set­zes (BGÖ) sind...

3. März 2017

swissblawg zu 1C_14/2016: Outlook-Agenda eines Kadermitglieds als amtliches Dokument

Das Bun­des­ge­richt hat­te im Ent­scheid 1C_14/2016 zu beur­tei­len, ob die Agen­da des Rüstungs­chefs ein amt­li­ches Doku­ment i.S.v. Art. 5 BGÖ hand­le, wie swiss­blawg zusam­men­fasst: Sie [die Out­look-Agen­da] stellt nicht bloss eine per­sön­li­che Erin­ne­rungs­hil­fe dar, die im Sin­ne eines Arbeits­hilfs­mit­tels der eige­nen...

5. November 2016