Update: Gegen­über­stel­lung

Wir haben die end­gül­ti­ge Fas­sung des revi­dier­ten Geset­zes­tex­tes gemäss der Schluss­ab­stim­mung in ein­zel­nen Punk­ten kor­ri­giert. Eine aktua­li­sier­te Fas­sung fin­det sich hier. Eben­falls aktua­li­siert haben wir die Online-Ver­­­si­on des Tex­tes.

Neu auf datenrecht.ch: Geset­zes­tex­te

Wir haben die wich­tig­sten Geset­zes­tex­te im Bereich des Kern­da­ten­schut­zes als Bei­trag zur bes­se­ren Les­bar­keit (auch auf Mobil­ge­rä­ten) direkt auf datenrecht.ch ver­öf­fent­licht: DSG VDSG revi­dier­tes DSG (fina­ler Text gemäss Schluss­ab­stim­mung und mit Aus­zü­gen der Bot­schaft) DSGVO (mit Erwä­gungs­grün­den, den ein­zel­nen Arti­keln zuge­ord­net) Die Tex­te erschei­nen als Inhalts­ver­zeich­nis, wobei die … wei­ter­le­sen

DSG-Revi­si­on: Gegen­über­stel­lung der Geset­zes­tex­te

Wir haben eine Gegen­über­stel­lung des revi­dier­ten DSG gemäss dem Schluss­ab­stim­mungs­text vom 23. Sep­tem­ber 2020 zum gel­ten­den Geset­zes­text sowie zum ursprüng­li­chen Ent­wurf des Bun­des­ra­tes vom 15. Sep­tem­ber 2017 erstellt. Die Gegen­über­stel­lung fin­det sich hier (PDF). Bestimm­te (mehr­heit­lich for­ma­le) Anpas­sun­gen im Schluss­ab­stim­mungs­text wur­den nicht von den Räten bera­ten und beru­hen … wei­ter­le­sen

Neu­es DSG: kein grund­sätz­li­ches Ein­wil­li­gungs­er­for­der­nis beim Pro­filing, auch nicht bei hohem Risi­ko

Wie berich­tet hat das Par­la­ment das E‑DSG in der heu­ti­gen Schluss­ab­stim­mung ange­nom­men. Eine Fra­ge, die die zähen Ver­hand­lun­gen der Räte beglei­tet hat, war jene nach der Ein­wil­li­gung beim Pro­filing. Der EDÖB hat schon wie­der­holt die Hal­tung ein­ge­nom­men (vgl. hier), die Bear­bei­tung von beson­ders schüt­zens­wer­ten Per­so­nen­da­ten und von Per­sön­lich­keits­pro­fi­len … wei­ter­le­sen

Die DSG-Revi­si­on ist abge­schlos­sen

Die bei­den Räte haben am 25. Sep­tem­ber 2020 den Schluss­ab­stim­mungs­text gemäss den Anträ­gen der Eini­gungs­kon­fe­renz gut­ge­hei­ssen. Damit ist das Gesetz­ge­bungs­vor­ha­ben zur Revi­si­on des DSG abge­schlos­sen. Das Gesetz unter­steht dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum, doch ist ein Refe­ren­dum kaum zu erwar­ten. Nach Ablauf der 100-tägi­­gen Refe­ren­dums­fristt wird der Bun­des­rat über das … wei­ter­le­sen

DSG-Revi­si­on: Räte fol­gen den Anträ­gen der Eini­gungs­kon­fe­renz

Die Eini­gungs­kon­fe­renz hat am 23. Sep­tem­ber über die ver­blei­ben­den Dif­fe­ren­zen der bei­den Kam­mern ent­schie­den und sich in allen Punk­ten dem Stän­de­rat ange­schlos­sen (vgl. Fah­ne). Das heisst: Das Pro­filing mit hohem Risi­ko wird gesetz­lich ver­an­kert (Art. 4 fbis E‑DSG); ent­spre­chend muss bei einem Pro­filing mit hohem Risi­ko eine allen­falls erfor­der­li­che … wei­ter­le­sen

DSG-Revi­si­on: Bera­tun­gen abge­schlos­sen – Schluss­ab­stim­mung folgt vor­aus­sicht­lich Ende der Woche

Am 23. Sep­tem­ber 2020 hat am Mor­gen zunächst der Stän­de­rat über die ver­blei­ben­den Dif­fe­ren­zen bera­ten. Er hält an sei­nem Beschluss vom 2. Juni 2020 mehr­heit­lich fest: Das Kon­zept des Pro­filings mit hohem Risi­ko (Art. 4fbis E‑DSG) soll nach wie vor im Gesetz ver­an­kert blei­ben; in die­sem Sin­ne soll nicht … wei­ter­le­sen