Schlagwort: Privacy by design

Tätigkeitsbericht des Sächsischen Datenschutzbeauftragten 2017/2018

Der säch­si­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te hat sei­nen Tätig­keits­be­richt für die Jah­re 2017 und 2018 ver­öf­fent­licht. Er hält dar­in unter ande­rem fol­gen­des fest: Immo­bi­li­en­ver­wal­ter sind nicht Auf­trags­ver­ar­bei­ter der Wohn­ei­gen­tü­mer, son­dern selbst­stän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Die Ver­wen­dung einer Dash­cam liegt jeden­falls dann nicht im berech­tig­ten Inter­es­se,...

8. Januar 2020

DSK: Erfahrungsbericht zur DSGVO; Vorschlag von Erleichterungen und Verschärfungen

Die Kon­fe­renz der unab­hän­gi­gen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­den des Bun­des und der Län­der (Daten­schutz­kon­fe­renz, DSK) hat am 6. Novem­ber 2019 einen Bericht über die Erfah­run­gen bei der Anwen­dung der DSGVO ver­ab­schie­det. Die DSK kommt dabei u.a. – nicht abschlie­ssend – zu fol­gen­den Erfah­run­gen...

17. Dezember 2019

EDPB: Leitlinien zu Privacy by Design und Privacy by Default (Entwurf)

Der Euro­päi­sche Daten­schutz­aus­schuss (EDSA) hat den auf den 13. Novem­ber 2019 datier­ten Ent­wurf von Leit­li­ni­en zu Pri­va­cy by Design und Pri­va­cy by Default i.S.v. Art. 25 DSGVO ver­öf­fent­licht (Gui­de­li­nes 4/2019 on Arti­cle 25 Data Pro­tec­tion by Design and by Default)....

20. November 2019

Spanische Aufsichtsbehörde: Leitfaden zu Privacy by Design

Die spa­ni­sche Auf­sichts­be­hör­de (Agen­cia españo­la de pro­tección de datos, AEPD) hat einen Leit­fa­den zu Pri­va­cy by Design ver­öf­fent­licht (PDF auf Eng­lisch). Die Behör­de bzw. der Leit­fa­den geht von den fol­gen­den Grund­sät­zen bzw. “foun­da­tio­nal princi­ples” aus: Proac­tive not Reac­tive; Pre­ven­ta­ti­ve not...

10. November 2019

Deutschland: Gutachten der Datenethikkommission

Die Daten­ethik­kom­mis­si­on – “DEK”, ein von der deut­schen Bun­des­re­gie­rung ein­ge­setz­tes Gre­mi­um – hat ein umfang­rei­ches Gut­ach­ten zur Daten­ethik ver­öf­fent­licht (eine Kurz­fas­sung ist eben­falls ver­füg­bar). Ihr Auf­trag war fol­gen­der: […] ethi­sche Maß­stä­be und Leit­li­ni­en sowie kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für den Schutz des...

29. Oktober 2019

CNIL: datenschutzrechtliche Leitlinien für die Software-Entwicklung

Soft­ware­ent­wick­ler müs­sen sich um die DSGVO direkt zwar nur küm­mern, soweit sie als Ver­ant­wort­li­che oder Auf­trags­ver­ar­bei­ter Per­so­nen­da­ten bear­bei­ten (z.B. Kon­takt­da­ten Ihres Kun­den, Mit­ar­bei­ter­da­ten und ggf. Per­so­nen­da­ten, die zu Test­zwecken ver­ar­bei­tet wer­den). Aller­dings sieht die DSGVO vor, dass Pri­va­cy by Design-...

16. Mai 2019

ENISA: Good Practices for Security of Internet of Things in the context of Smart Manufacturing

Die European Uni­on Agen­cy For Net­work and Infor­ma­ti­on Secu­ri­ty (Agen­tur der Euro­päi­schen Uni­on für Netz- und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit; ENISA) beruht auf der ENISA-Ver­ord­nung und hat u.a. die Auf­ga­be, die Stel­len der EU bei poli­ti­schen Mass­nah­men im Bereich der Netz- und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit zu...

20. November 2018

Motion Béglé (18.3702): Smart Data. Die Schweiz soll bei der nachhaltigen Digitalisierung mit hoher Wertschöpfung eine führende Rolle spielen

Moti­on Bég­lé (18.3702): Smart Data. Die Schweiz soll bei der nach­hal­ti­gen Digi­ta­li­sie­rung mit hoher Wert­schöp­fung eine füh­ren­de Rol­le spie­len Eingereichter Text Der Bun­des­rat wird gebe­ten, Smart Data in die Prio­ri­tä­ten­li­ste der bis Ende 2018 zu aktua­li­sie­ren­den Stra­te­gie “Digi­ta­le Schweiz” auf­zu­neh­men....

20. August 2018

Interpellation Reynard (17.4128): Vernetztes Spielzeug: Wie lassen sich Missbräuche vermeiden?

Inter­pel­la­ti­on Reynard (17.4128): Ver­netz­tes Spiel­zeug: Wie las­sen sich Miss­bräu­che ver­mei­den? Eingereichter Text Am 4. Dezem­ber 2017 for­der­te die fran­zö­si­sche CNIL (Com­mis­si­on Natio­na­le de l’In­for­ma­tique et des Liber­tés) das Unter­neh­men Gene­sis auf, sich geset­zes­kon­form zu ver­hal­ten, um sein ver­netz­tes Spiel­zeug wei­ter­hin...

22. Februar 2018

Anleitung: Software development with Data Protection by Design and by Default

Die nor­we­gi­sche Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de hat einen kur­zen Leit­fa­den zur Ein­hal­tung der Grund­sät­ze von Pri­va­cy by design (Daten­schutz durch Tech­nik­ge­stal­tung) und Pri­va­cy by default (daten­schutz­freund­li­che Vor­ein­stel­lun­gen) ver­öf­fent­licht: www.datatilsynet.no/en/regulations-and-tools/guidelines/data-protection-by-design-and-by-default/?id=7733.

7. Dezember 2017

Postulat Béglé (16.3384): Elektronische medizinische Daten. Eine geschützte, transparente und zielgerichtete Datenerhebung im revidierten Bundesgesetz über den Datenschutz sicherstellen

Postu­lat Bég­lé (16.3384): Elek­tro­ni­sche medi­zi­ni­sche Daten. Eine geschütz­te, trans­pa­ren­te und ziel­ge­rich­te­te Daten­er­he­bung im revi­dier­ten Bun­des­ge­setz über den Daten­schutz sicher­stel­len Der Bun­des­rat bean­trag­te am 17. August 2016 die Annah­me des Postu­lats. Eingereichter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, zu prü­fen, wie fol­gen­de...

24. August 2016

Postulat Schwaab (13.3806): Schutz der Privatsphäre durch “privacy by default”

Postu­lat Schwa­ab (13.3806): Schutz der Pri­vat­sphä­re durch “pri­va­cy by default” Abge­schrie­ben (25.09.2015) Eingereichter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt zu prü­fen, ob es zweck­mä­ssig ist, die Daten­schutz­ge­setz­ge­bung dahin­ge­hend zu ändern, dass das Kon­zept der daten­schutz­freund­li­chen Vor­ein­stel­lun­gen (“pri­va­cy by default”) ein­ge­führt wird....

25. September 2013