EDSA: Leit­li­ni­en zum Recht auf Ver­ges­sen­wer­den

Der EDSA hat im Juli 2020 die end­gül­ti­ge Fas­sung sei­ner Leit­li­ni­en zum Recht auf Ver­ges­sen­wer­den publi­ziert (Gui­de­li­nes 5/2019 on the cri­te­ria of the Right to be For­got­ten in the search engi­nes cases under the GDPR). Die Leit­li­ni­en betref­fen ein­zig die Pflicht des Such­ma­schi­nen­be­trei­bers zur Aus­li­stung eines bestimm­ten Such­ergeb­nis­ses … wei­ter­le­sen

BGH ent­schei­det über Aus­li­stung aus den Goog­le-Such­ergeb­nis­sen

Der deut­sche Bun­des­ge­richts­hof hat am 27. Juli 2020 zwei Beschlüs­se zum «Recht auf Ver­ges­sen­wer­den» gefällt. Er weicht dar­in von sei­ner bis­he­ri­gen Recht­spre­chung ab und legt dem EuGH Fra­gen zum Recht auf Ver­ges­sen­wer­den vor. Gestützt auf Art. 17 DSGVO kön­nen Betrof­fe­ne unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ver­lan­gen, dass Ergeb­nis­se in Such­ma­schi­nen … wei­ter­le­sen