Inter­pel­la­ti­on Mich­aud Gigon (21.3551): Den Prak­ti­ken von Inkas­sofir­men Gren­zen setzen

Inter­pel­la­ti­on Mich­aud Gigon (21.3551): Den Prak­ti­ken von Inkas­sofir­men Gren­zen set­zen Ein­ge­reich­ter Text Mit sei­nem Postu­lat 12.3641 for­der­te Stän­de­rat Raphaël Comte Rah­men­be­din­gun­gen für die Prak­ti­ken von Inkas­so­un­ter­neh­men. In sei­nem Bericht in Erfül­lung des Postu­lats kam der Bun­des­rat zum Schluss, es sei an den Gerich­ten, über die Höhe der den Schuld­ne­rin­nen und Schuld­nern über­bun­de­nen Kosten … wei­ter­le­sen

BVGer A‑5706/2020 und A‑5709/2020: Schwärzun­gen in Rechtshilfesachen

Am 5. März 2021 befass­te sich das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in zwei Urtei­len (A‑5706/2020 und A‑5709/2020) mit dem Schwärzungs­an­trag einer Bank­an­ge­stell­ten. Sie hat­te dar­um ersucht, ihre Per­so­nen­da­ten auf den Bank­un­ter­la­gen einer Kun­din anony­mi­sie­ren zu las­sen, nach­dem die Doku­men­te mit Blick auf eine rechts­hil­fe­wei­se Über­mitt­lung ediert wor­den waren. Die Bun­des­an­walt­schaft hat­te das Gesuch mit der Begrün­dung … wei­ter­le­sen

Moti­on Glätt­li (18.3306): Rechts­durch­set­zung im Inter­net stär­ken durch ein obli­ga­to­ri­sches Zustel­lungs­do­mi­zil für gro­sse kom­mer­zi­el­le Internetplattformen

Moti­on Glätt­li (18.3306): Rechts­durch­set­zung im Inter­net stär­ken durch ein obli­ga­to­ri­sches Zustel­lungs­do­mi­zil für gro­sse kom­mer­zi­el­le Inter­net­platt­for­men Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, die Rechts­durch­set­zung im Inter­net durch ein obli­ga­to­ri­sches Zustel­lungs­do­mi­zil für gro­sse kom­mer­zi­el­le Inter­net­platt­for­men zu stär­ken. 1. Heu­te kann ein Gericht gemäss ZPO Arti­kel 140 ein Zustel­lungs­do­mi­zil bezeich­nen. Neu sol­len gro­sse kom­mer­zi­el­le Inter­net­platt­for­men obli­ga­to­risch … wei­ter­le­sen

US-Kon­gress erlässt Gesetz zur Klä­rung der Reich­wei­te von War­rants für Überseedaten

Am 23. März 2018 unter­zeich­ne­te Donald Trump den Cla­ri­fy­ing Law­ful Over­se­as Use of Data Act (CLOUD Act). Der Cloud Act klärt, was unter dem Stored Com­mu­ni­ca­ti­ons Act (SCA) unklar war: Anbie­ter elek­tro­ni­scher Kom­mu­ni­ka­ti­ons­dien­ste und Anbie­ter von Remo­­­te-Com­­­pu­­­ting-Dien­­­sten wer­den aus­drück­lich ver­pflich­tet, Daten an die Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den der USA zu über­mit­teln, unab­hän­gig davon, wo die … wei­ter­le­sen

USA v. Micro­soft: Reply Brief der USA

Im vor dem US Supre­me Court hän­gi­gen Fall United Sta­tes v. Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, bei dem es um die Her­aus­ga­be von Daten geht, die eine Micro­­­soft-Toch­­­ter in Irland spei­chert, haben die USA als Ant­wort auf die Ein­ga­be von Micro­soft ihren Reply Brief ein­ge­reicht. Die USA argu­men­tie­ren u.a. wie folgt: Wenn kei­ne Her­aus­ga­be­pflicht bestün­de, könn­ten Daten durch … wei­ter­le­sen

Der “Microsoft”-Fall vor dem US Supre­me Court: Ami­cus-Curiae-Brief der EU-Kommission

Hin­ter­grund Der bekann­te Micro­­soft-Fall liegt zur­zeit beim US Supre­me Court (vgl. die Über­sicht auf der Web­site von Micro­soft). Hin­ter­grund ist ein Her­aus­ga­be­be­fehl (“War­rant”) eines US-Gerichts, mit dem Micro­soft ange­wie­sen wur­de, E‑Mails her­aus­zu­ge­ben, die sich bei einer Micro­­soft-Toch­­ter in einem Daten­cen­ter in Irland befin­den. Micro­soft wehr­te sich gegen den War­rant, mit dem Haupt­ar­gu­ment, … wei­ter­le­sen

Moti­on Lev­rat (16.4082): Faci­li­ter l’ac­cès des auto­ri­tés de pour­sui­te péna­le aux don­nées des réseaux sociaux

Moti­on Lev­rat (16.4082): Faci­li­ter l’ac­cès des auto­ri­tés de pour­sui­te péna­le aux don­nées des réseaux soci­aux Der Stän­de­rat hat am 9.3.2017 beschlos­sen, die Moti­on an die zustän­di­ge Kom­mis­si­on zur Vor­prü­fung wei­ter­zu­lei­ten. Ein­ge­reich­ter Text Le Con­seil fédé­ral est char­gé de pro­po­ser une modi­fi­ca­ti­on de la loi fédé­ra­le sur la pro­tec­tion des don­nées, de la loi … wei­ter­le­sen

VPB 2016.3, 2016.4 und 2016.7: Bewil­li­gungs­ge­su­che nach Art. 271 StGB

In den Janu­ar- und Juni-Aus­­­ga­­ben der “Ver­wal­tungs­pra­xis der Bun­des­be­hör­den” (VPB) 2016 wur­den meh­re­re Ver­fü­gun­gen ver­öf­fent­licht, die Gesu­che um Ertei­lung einer Bewil­li­gung nach Art. 271 Ziff. 1 StGB betref­fen. Es ging dabei um fol­gen­de Gesu­che: Ent­scheid des EJPD vom 12. Febru­ar 2014 betref­fend Ertei­lung von Aus­künf­ten an ein US-Zivil­­ge­­richt: Fest­stel­lung, dass Art. 271 StGB … wei­ter­le­sen

Micro­soft ist nicht ver­pflich­tet, der US-Regie­rung ausser­halb der USA lie­gen­de Nut­zer­da­ten herauszugeben

Der US Court of Appeals hat heu­te, am 14. Juli 2016, im Beru­fungs­ver­fah­ren zugun­sten von Micro­soft und gegen die US-Regie­­rung ent­schie­den (Urteil als PDF). Streit­punkt war im Wesent­li­chen die Fra­ge, ob Micro­soft ver­pflich­tet ist, auf einen sog. War­rant der US-Regie­­rung hin Daten (hier Emails eines Kun­den) her­aus­zu­ge­ben, die mög­li­cher­wei­se Auf­schluss über straf­ba­re … wei­ter­le­sen