BJ: Gegen­über­stel­lung E‑DSG/ERK 108/DSGVO/Schengen/DSG

Das Bun­des­amt für Justiz hat die Revi­si­ons­vor­schlä­ge des Bun­des­rats und der Mehr­heit der Staats­po­li­ti­schen Kom­mis­si­on dar­auf­hin ana­ly­siert, ob sie jeweils der Euro­pa­rats­kon­ven­ti­on 108 (ERK 108) und der DSGVO ent­spre­chen, ob sie im Hin­blick auf den Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU pro­ble­ma­tisch sind, ob sie mit den Schen­­gen-Ver­­­trä­­gen kom­pa­ti­bel sind und ob sie sich auf … wei­ter­le­sen

Schen­gen-Eva­lua­ti­on 2018: Män­gel beim Kan­ton Luzern

Offen­bar hat die Exper­ten­kom­mis­si­on der EU im Rah­men der Schen­­gen-Eva­lua­­ti­on 2018 des Bun­des sowie des Kan­tons Luzern (stell­ver­tre­tend für die Kan­to­ne) ver­schie­de­ne Män­gel fest­ge­stellt. Das berich­tet die Luzer­ner Zei­tung am 22. März 2019. Die­se Fest­stel­lun­gen führ­ten zu sie­ben Emp­feh­lun­gen des EU-Mini­­ster­­rats an den Kan­ton Luzern, gemäss Luzer­ner Zei­tung ins­be­son­de­re die fol­gen: Die Mög­lich­keit, … wei­ter­le­sen

Daten­schutz­tag 2019

Anläss­lich des Daten­schutz­tags dis­ku­tier­ten die Daten­schutz­be­hör­den von Bund und Kan­to­nen am 28. Janu­ar 2019 gemein­sa­me Her­aus­for­de­run­gen in den Berei­chen Wahlen/Abstimmungen, Poli­zei und AHV-Num­mer. Wahlen/Abstimmungen: Bei den bevor­ste­hen­den Par­la­ments­wah­len im kom­men­den Herbst sol­len die in dem Leit­fa­den vom ver­gan­ge­nen Dezem­ber for­mu­lier­ten Prin­zi­pi­en bezüg­lich Daten­be­ar­bei­tun­gen im poli­ti­schen Kon­text erst­mals zur Anwen­dung gelan­gen. Dabei geht es vor­wie­gend … wei­ter­le­sen

EDÖB – Die Abkom­men von Schen­gen und Dublin

Die Abkom­men von Schen­gen und Dub­lin ermög­li­chen den euro­päi­schen Staa­ten eine enge Zusam­men­ar­beit im Kampf gegen die Kri­mi­na­li­tät und bei der Behand­lung von Asyl­ge­su­chen. Quel­le: EDÖB – Die Abkom­men von Schen­gen und Dublin

Umset­zung der Schen­ge­ner Wei­ter­ent­wick­lung im Bereich Datenschutz

Der EU-Rah­­men­­be­­schluss 2008/977/JI vom 27. Novem­ber 2008 über den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die im Rah­men der poli­zei­li­chen und justi­zi­el­len Zusam­men­ar­beit in Straf­sa­chen ver­ar­bei­tet wer­den, wur­de in der Schweiz durch eine Ände­rung des Daten­schutz­ge­set­zes umge­setzt. Die Bun­des­or­ga­ne wur­den dabei ver­pflich­tet, einer­seits die betrof­fe­ne Per­son über jede Beschaf­fung von Daten zu infor­mie­ren und ande­rer­seits … wei­ter­le­sen