Schlagwort: Standardvertragsklauseln

EuGH i.S. Schrems II (C‑311/18): Standardklauseln laut AG wirksam

Der Gene­ral­an­walt des EuGH (Attor­ney Gene­ral, AG; Hen­rik Saug­man­ds­gaard Øe) hält die von der EU-Kom­mis­si­on für die Daten­über­mitt­lung in Dritt­staa­ten beschlos­se­nen Stan­dard­ver­trags­klau­seln für wirk­sam. Sei­ne Emp­feh­lung ist hier auf eng­lisch abruf­bar. Schrems hat­te vor dem vor­le­gen­den Gericht, dem iri­schen High...

19. Dezember 2019

Privacy Shield und Standardvertragsklauseln zur Überprüfung vor dem EuGH

Fast unter dem Radar der öffent­li­chen Auf­merk­sam­keit wur­de am ver­gan­ge­nen Diens­tag vor dem EuGH erneut in Sachen Schrems ver­han­delt (C‑311/18). Das erste Urteil des EuGH in Sachen Schrems (C‑362/14) aus dem Jahr 2015 führ­te zur Unwirk­sam­keit des “Safe Harbor”-Abkommens und in...

16. Juli 2019

Standardvertragsklauseln werden dem EuGH zur Prüfung vorgelegt

Der iri­sche High Court hat beschlos­sen, den EuGH im Vor­la­ge­ver­fah­ren auf Antrag der iri­schen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu bit­ten, die von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on geneh­mig­ten Stan­dard­ver­trags­klau­seln für die Über­mitt­lung von Per­so­nen­da­ten in Dritt­län­der (d.h. die Kom­mis­si­ons­ent­schei­dun­gen, die die Stan­dard­klau­seln aner­ken­nen) auf Ver­ein­bar­keit mit...

4. Oktober 2017

Transatlantische Datenübermittlung: Standardvertragsklauseln kommen vor den EuGH

Am 25. Mai 2016 ver­kün­de­te Max Schrems in einer Pres­se­mit­tei­lung, dass die iri­sche Daten­schutz­be­hör­de (DPC) die EU Stan­dard­ver­trags­klau­seln als recht­mä­ssi­ge Grund­la­ge für den trans­at­lan­ti­schen Daten­aus­tausch vom EuGH beur­tei­len las­sen wer­de. Dies wur­de glei­chen­tags in einer Stel­lung­nah­me des DPC bestä­tigt.

29. Mai 2016