Par­la­men­ta­ri­sche Initia­ti­ve Lang (11.489) zu Art. 293 StGB: Stel­lung­nah­me des Bun­des­rats

Art. 293 StGB stellt die Ver­öf­fent­li­chung von Infor­ma­tio­nen aus Akten, Ver­hand­lun­gen oder Unter­su­chun­gen einer Behör­de, die durch Gesetz oder durch Beschluss der Behör­de im Rah­men ihrer Befug­nis als geheim erklärt wor­den sind, unter Stra­fe. NR Josef Lang hat­te mit par­la­men­ta­ri­scher Intia­ti­ve 11.489 vom 30.9.2011 die Auf­he­bung die­ser Bestim­mung … wei­ter­le­sen

Par­la­men­ta­ri­sche Intia­ti­ve Lang (11.489): Auf­he­bung von Arti­kel 293 StGB

Ein­ge­reich­ter Text Gestützt auf Arti­kel 160 Absatz 1 der Bun­des­ver­fas­sung und Arti­kel 107 des Par­la­ments­ge­set­zes rei­che ich fol­gen­de par­la­men­ta­ri­sche Initia­ti­ve ein: Arti­kel 293 StGB (Ver­öf­fent­li­chung amt­li­cher gehei­mer Ver­hand­lun­gen) ist auf­zu­he­ben. Begrün­dung Der seit Jahr­zehn­ten umstrit­te­ne Arti­kel 293 StGB schränkt die Medi­en­frei­heit ein, steht in Wider­spruch zu Arti­kel 10 EMRK … wei­ter­le­sen