swiss­b­lawg: 1B_185/2016: Face­book Schweiz ist nicht “Inha­be­rin” von Face­book-Nut­zer­da­ten und damit nicht zur Her­aus­ga­be zu ver­pflich­ten

Wie swiss­b­lawg berich­tet, hat das BGer ent­schie­den, dass die schwei­ze­ri­sche Län­der­ge­sell­schaft nicht “Inha­be­rin” im straf­pro­zes­sua­len Sinn von Nut­zer­da­ten ist und des­halb im Rah­men eines Straf­ver­fah­rens nicht zur Her­aus­ga­be von Nut­zer­da­ten gezwun­gen wer­den kann.