Ände­rung der Ver­ord­nung über die Datenschutzzertifizierungen

Der Bun­des­rat hat die Ver­ord­nung über die Daten­schutz­zer­ti­fi­zie­run­gen (VDSZ; das Bun­des­amt für Justiz hat dazu Erläu­te­run­gen ver­öf­fent­licht, und es gel­ten meh­re­re Richt­li­ni­en des EDÖB) aktua­li­siert. Die VDSZ sieht vor, dass Ver­fah­ren und Pro­duk­te zur Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten durch akkre­di­tier­te Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­len zer­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Für die Zer­ti­fi­zie­rung und für die Qua­li­fi­ka­ti­on des ver­ant­wort­li­chen … wei­ter­le­sen

EDÖB – Datenschutzzertifizierung

Über­sichts­sei­te des EDÖB zum The­ma Daten­schutz­zer­ti­fi­zie­rung: Mit dem Inkraft­tre­ten des revi­dier­ten Daten­schutz­ge­set­zes auf den 1. Janu­ar 2008 wur­de die Mög­lich­keit von Daten­schutz­zer­ti­fi­zie­run­gen geschaf­fen. Durch­ge­führt von voll­um­fäng­lich pri­va­ten Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­len die­nen sie der Ver­bes­se­rung des Daten­schut­zes und der Daten­si­cher­heit. Da es sich um eine voll­stän­dig neue Mate­rie han­delt, wur­de dafür eigens eine Ver­ord­nung erlas­sen: … wei­ter­le­sen