Schlagwort: Verhältnismässigkeit

EDPS: Leitlinien zur Verhältnismässigkeit

Der European Data Pro­tec­tion Super­vi­sor (EDPS), die Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Orga­ne der EU, hat Leit­li­ni­en zur Prü­fung der Ver­hält­nis­mä­ssig­keit (vgl. bspw. Erw­Gr 4 und Art. 32 DSGVO) ver­öf­fent­licht. Sie bestehen zum gröss­ten Teil aus einer Check­li­ste, die die fol­gen­den vier Schrit­te...

19. Dezember 2019

Datenverordnung-FINMA angepasst

Im Gefol­ge eines Urteils des BGer hat die FINMA die Daten­ver­ord­nung-FIN­MA ange­passt. Nähe­re Anga­ben fin­den sich bei swiss­blawg.

10. September 2017

BVGer, A‑4232/2015 – Moneyhouse: Anforderungen an die Weitergabe von Bonitätsdaten; Persönlichkeitsprofile; Datenrichtigkeit; Interessennachweis

Hin­weis zur vor­lie­gen­den Zusam­men­fas­sung: Ver­tre­ten war Money­house in die­ser Sache durch Wal­der Wyss, der Kanz­lei, bei der auch der Autor die­ses Bei­trags tätig ist. Ausgangslage In der cau­se célèb­re „Money­house“ hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt sein (noch nicht rechts­kräf­ti­ges) Urteil gefällt. Money­house...

16. Mai 2017

A‑1432/2016: Greenpeace/Axpo; Öffentlichkeitsprinzip und Umgang mit Verweigerungsgründen (z.B. Geschäftsgeheimnissen) bei umfangreichen Dokumenten

Beim vor­lie­gen­den Ent­scheid A‑1432/2016 des BVGer war strit­tig, ob Green­peace einen auf BGÖ gestütz­ten Anspruch auf Ein­sicht in Doku­men­te der Axpo betr. das KKW Bez­nau hat. Kon­kret ging es um ein rund 950-sei­ti­ges Doku­ment zur Abnüt­zung des Druck­be­häl­ters. Das ENSI...

6. Mai 2017

swissblawg → 1B_26/2016: Beweisverwertungsverbot im Verfahren gegen Prof. Ritzmann bestätigt; Verletzung von StPO 197 bei der Erhebung von Email- und Telefondaten

swiss­blawg fasst das Urteil 1B_26/2016 des BGer i.S. Ritzmann/Mörgeli zusam­men: Das BGer bestä­tigt ein Beweis­ver­wer­tungs­ver­bot von durch die Uni­ver­si­tät Zürich mas­sen­wei­se erho­be­nen Email- und Tele­fon­da­ten, weil ein hin­rei­chen­der Tat­ver­dacht fehl­te und die Daten­er­he­bung unver­hält­mä­ssig war. Die­se Anfor­de­run­gen waren zu beach­ten,...

21. Dezember 2016

«Swiss Pass»: EDÖB fordert Löschung der Kontrolldaten

Der EDÖB hat der SBB und dem Ver­band öffent­li­cher Ver­kehr emp­foh­len, auf­grund einer Ver­let­zung des Ver­hält­nis­mä­ssig­keits­grund­sat­zes und man­geln­der gesetz­li­cher Grund­la­ge bereits erho­be­ne Kon­troll­da­ten der Pas­sa­gie­re zu löschen und den Betrieb der Kon­troll­da­ten­bank ein­zu­stel­len (Medi­en­mit­tei­lung des EDÖB): 17.02.2016 – Im Rah­men...

17. Februar 2016

Postulat SPK‑N (14.3672): Demonstrationen und Grossanlässe. Bekanntgabe von Internetadressen

Postu­lat SPK‑N (14.3672): Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­se. Bekannt­ga­be von Inter­net­adres­sen Eingereichter Text 14.305, “Fer­tig mit dem anony­men Auf­ruf zu Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­sen ohne Über­nah­me von Ver­ant­wor­tung”, allen­falls umge­setzt wer­den könn­te. Stellungnahme des Bundesrats Die Stan­des­in­itia­ti­ve Bern for­dert, prä­ven­tiv, d. h. vor...

1. September 2014

Artikel-29-Datenschutzgruppe: Opinion 01/2014 on the application of necessity and proportionality concepts and data protection within the law enforcement sector

Opi­ni­on 01/2014 on the app­li­ca­ti­on of neces­si­ty and pro­por­tio­na­li­ty con­cepts and data pro­tec­tion wit­hin the law enforce­ment sec­tor:

27. Februar 2014

BGE 138 II 346 (Google Street View)

BGE 138 II 346 i.S. Goog­le Street View (dazu auch swiss­blawg): Rege­ste Daten­schutz­ge­setz, Art. 28 ff. ZGB; Gewähr­lei­stung des Per­sön­lich­keits­schut­zes bei der Publi­ka­ti­on von Per­so­nen­da­ten in Goog­le Street View. Zustän­dig­keit des EDÖB (E. 3). Begriff der Per­so­nen­da­ten in Bezug auf...

31. Mai 2012

EDÖB – Anmeldeformulare für Mietwohnungen

Wer sich für eine Miet­woh­nung inter­es­siert, muss in der Regel ein Anmel­de­for­mu­lar des Ver­mie­ters oder der Lie­gen­schafts­ver­wal­tung aus­fül­len. In die­sem Bereich gibt es kei­ne stan­dar­di­sier­ten For­mu­la­re. In der Pra­xis unter­schei­den sich die Fra­gen punk­to Anzahl und deren Aus­rich­tung recht stark....

13. April 2008

Regierungsrat AG: Einsichtsrecht Angehöriger in die Krankengeschichte; Arztgeheimnis; Verhältnismässigkeit (AGVE 2002 687)

Her­aus­ga­be der Kran­ken­ge­schich­te. – Die bean­trag­te Ein­sicht in die Kran­ken­ge­schich­te kann nicht aus Grün­den des post­mor­ta­len Per­sön­lich­keits­schut­zes der ver­stor­be­nen Per­son ver­wehrt wer­den (Erw. 2). – Die ein­schlä­gi­gen Daten­schutz­ge­set­ze sind auch für die Bear­bei­tung von Per­so­nen­da­ten eines ver­stor­be­nen Men­schen anwend­bar (Erw....

20. November 2002