EDPS: Leit­li­ni­en zur Verhältnismässigkeit

Der Euro­pean Data Pro­tec­tion Super­vi­sor (EDPS), die Daten­­schutz-Auf­­­sicht­s­­be­­hör­­de über die Orga­ne der EU, hat Leit­li­ni­en zur Prü­fung der Ver­hält­nis­mä­ssig­keit (vgl. bspw. Erw­Gr 4 und Art. 32 DSGVO) ver­öf­fent­licht. Sie bestehen zum gröss­ten Teil aus einer Check­li­ste, die die fol­gen­den vier Schrit­te umfasst: Step 1: assess the import­ance (‘legi­ti­ma­cy’) of the objec­ti­ve and whe­ther … wei­ter­le­sen

BVGer, A‑4232/2015 – Money­hou­se: Anfor­de­run­gen an die Wei­ter­ga­be von Boni­täts­da­ten; Per­sön­lich­keits­pro­fi­le; Daten­rich­tig­keit; Interessennachweis

Hin­weis zur vor­lie­gen­den Zusam­men­fas­sung: Ver­tre­ten war Money­house in die­ser Sache durch Wal­der Wyss, der Kanz­lei, bei der auch der Autor die­ses Bei­trags tätig ist. Aus­gangs­la­ge In der cau­se célèb­re „Money­house“ hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt sein Urteil gefällt. Money­house ist ein Wirt­schafts­aus­kunfts­dienst, der für regi­strier­te Nut­zer kosten­los begrenz­te Infor­ma­tio­nen über Ein­zel­per­so­nen und Unter­neh­men anbie­tet. Wei­ter­ge­hen­de … wei­ter­le­sen

A‑1432/2016: Greenpeace/Axpo; Öffent­lich­keits­prin­zip und Umgang mit Ver­wei­ge­rungs­grün­den (z.B. Geschäfts­ge­heim­nis­sen) bei umfang­rei­chen Dokumenten

Beim vor­lie­gen­den Ent­scheid A‑1432/2016 des BVGer war strit­tig, ob Green­peace einen auf BGÖ gestütz­ten Anspruch auf Ein­sicht in Doku­men­te der Axpo betr. das KKW Bez­nau hat. Kon­kret ging es um ein rund 950-sei­­ti­­ges Doku­ment zur Abnüt­zung des Druck­be­häl­ters. Das ENSI als Vor­in­stanz hat­te den Zugang ins­ge­samt abge­wie­sen. Strit­tig war vor BVGer in … wei­ter­le­sen

swiss­b­lawg → 1B_26/2016: Beweis­ver­wer­tungs­ver­bot im Ver­fah­ren gegen Prof. Ritz­mann bestä­tigt; Ver­let­zung von StPO 197 bei der Erhe­bung von Email- und Telefondaten

swiss­b­lawg fasst das Urteil 1B_26/2016 des BGer i.S. Ritzmann/Mörgeli zusam­men: Das BGer bestä­tigt ein Beweis­ver­wer­tungs­ver­bot von durch die Uni­ver­si­tät Zürich mas­sen­wei­se erho­be­nen Email- und Tele­fon­da­ten, weil ein hin­rei­chen­der Tat­ver­dacht fehl­te und die Daten­er­he­bung unver­hält­mä­ssig war. Die­se Anfor­de­run­gen waren zu beach­ten, weil die Daten­er­he­bung auf die Initia­ti­ve der Staats­an­walt­schaft erfolg­te, auch wenn die Uni­ver­si­tät … wei­ter­le­sen

«Swiss Pass»: EDÖB for­dert Löschung der Kontrolldaten

Der EDÖB hat der SBB und dem Ver­band öffent­li­cher Ver­kehr emp­foh­len, auf­grund einer Ver­let­zung des Ver­hält­nis­mä­ssig­keits­grund­sat­zes und man­geln­der gesetz­li­cher Grund­la­ge bereits erho­be­ne Kon­troll­da­ten der Pas­sa­gie­re zu löschen und den Betrieb der Kon­troll­da­ten­bank ein­zu­stel­len (Medi­en­mit­tei­lung des EDÖB): 17.02.2016 – Im Rah­men des «Swiss Pass» müs­sen der Ver­band öffent­li­cher Ver­kehr (VöV) und die Schwei­ze­ri­schen … wei­ter­le­sen

Postu­lat SPK‑N (14.3672): Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­se. Bekannt­ga­be von Internetadressen

Postu­lat SPK‑N (14.3672): Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­se. Bekannt­ga­be von Inter­net­adres­sen Ein­ge­reich­ter Text 14.305, “Fer­tig mit dem anony­men Auf­ruf zu Demon­stra­tio­nen und Gross­an­läs­sen ohne Über­nah­me von Ver­ant­wor­tung”, allen­falls umge­setzt wer­den könn­te. Stel­lung­nah­me des Bun­des­rats Die Stan­des­in­itia­ti­ve Bern for­dert, prä­ven­tiv, d. h. vor erfolg­ter Straf­tat, IT-Adre­s­­sen auf gericht­li­che Anord­nung hin den Poli­zei­be­hör­den bekannt­zu­ge­ben. Der Poli­zei soll … wei­ter­le­sen

BGE 138 II 346 (Goog­le Street View)

BGE 138 II 346 i.S. Goog­le Street View (dazu auch swiss­b­lawg): Rege­ste Daten­schutz­ge­setz, Art. 28 ff. ZGB; Gewähr­lei­stung des Per­sön­lich­keits­schut­zes bei der Publi­ka­ti­on von Per­so­nen­da­ten in Goog­le Street View. Zustän­dig­keit des EDÖB (E. 3). Begriff der Per­so­nen­da­ten in Bezug auf die in Goog­le Street View ver­wen­de­ten Bil­der (E. 6.5). Daten­schutz­vor­schrif­ten für die … wei­ter­le­sen