EDÖB – Umgang mit Kundendaten

Kön­nen Lie­fe­ran­ten von ihren Ver­trags­part­nern ver­lan­gen, dass sie ihre Kun­den­da­ten an sie wei­ter­ge­ben, und sie andern­falls mit schlech­te­ren Ein­kaufs­be­din­gun­gen “bestra­fen”? Quel­le: EDÖB – Umgang mit Kundendaten

Anfra­ge Hutter (04.1064): Wei­ter­ga­be und Ver­wen­dung von Kun­den­da­ten durch eine über­ge­ord­ne­te Handelsstufe

Anfra­ge Hutter (04.1064): Wei­ter­ga­be und Ver­wen­dung von Kun­den­da­ten durch eine über­ge­ord­ne­te Han­dels­stu­fe Ein­ge­reich­ter Text Mit Schrei­ben vom 14. Janu­ar 2004 hat der Eid­ge­nös­si­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te fest­ge­stellt, dass in Bezug auf eine Mel­dung von Händ­lern einer unte­ren Han­dels­stu­fe über die Wei­ter­ga­be von Kun­den­da­ten durch die obe­re Han­dels­stu­fe kei­ne wei­te­ren Mass­nah­men erfor­der­lich sei­en, da kei­ne gra­vie­ren­de … wei­ter­le­sen