Schlagwort: Whistleblowing

Übersicht zum laufenden Gesetzgebungsvorhaben Whistleblowing (13.094)

Bun­des­amt für Justiz, BJ: Über­sicht zum lau­fen­den Gesetz­ge­bungs­vor­ha­ben “Teil­re­vi­si­on des Obli­ga­tio­nen­rechts (Sank­tio­nen bei miss­bräuch­li­cher oder unge­recht­fer­tig­ter Kün­di­gung) / Teil­re­vi­si­on des Obli­ga­tio­nen­rechts (Schutz bei Mel­dung von Miss­stän­den am Arbeits­platz)” (Whist­leb­lo­wing) mit Bot­schaft und Ent­wurf: Kün­di­gungs­schutz / Whist­leb­lo­wing – BJ Par­la­ment (Curia):...

20. November 2013

EDÖB – Anforderungen an ein Whistleblowingsystem

Aus dem Tätig­keits­be­richt 2012/2013, S. 65: Anfor­de­run­gen an ein Whist­leb­lo­wing­sy­stemIn der Schweiz exi­stie­ren kei­ne spe­zi­fi­schen gesetz­li­chen Vor­ga­ben für den Betrieb eines Whist­leb­lo­wing­sy­stems in pri­va­ten Unter­neh­men. Im Rah­men der tele­fo­ni­schen Bera­tung haben wir meh­re­re Anfra­gen zu die­sem The­ma beant­wor­tet. Oft­mals ging...

28. Februar 2013

Kälin/Kirchhoff, Whistleblowing – Eine Anleitung, Jusletter v. 20.6.2011 →

Kälin/Kirchhoff, Whist­leb­lo­wing – Eine Anlei­tung, Jus­let­ter v. 20.6.2011:

20. Juni 2011

Sethe, Compliance, Whistleblowing und Critical Incident Reporting , FS Weber, 2011

Set­he, Com­pli­an­ce, Whist­leb­lo­wing und Cri­ti­cal Inci­dent Reporting, in: Kom­mu­ni­ka­ti­on, FS Weber, Bern 2011, 189 ff.

20. Februar 2011

Artikel-29-Arbeitsgruppe: Opinion 1/2006 on the application of EU data protection rules to internal whistleblowing schemes in the fields of accounting, internal accounting controls, auditing matters, fight against bribery, banking and financial crime

Opi­ni­on 1/2006 on the app­li­ca­ti­on of EU data pro­tec­tion rules to inter­nal whist­leb­lo­wing sche­mes in the fields of accoun­ting, inter­nal accoun­ting con­trols, audit­ing mat­ters, fight against bri­be­ry, ban­king and finan­ci­al crime:

1. Februar 2006

BGer, 1A.6/2001: “Richtigkeit” einer Verdachtsmeldung

Das BGer äussert sich im vor­lie­gen­den Fall zur Fra­ge, wann eine Ver­dachts­mel­dung “rich­tig” i.S.v. DSG 5 ist: Er über­sieht, dass mit dem anony­men Tele­fon­an­ruf an sei­ne Arbeit­ge­be­rin tat­säch­lich der Ver­dacht ent­stand, der Unfall in Polen könn­te mög­li­cher­wei­se fin­giert gewe­sen sein. Die...

2. Mai 2001