Wie die Liech­ten­stei­ni­sche Regie­rung mit Medi­en­mit­tei­lung vom 6. Juli 2018 ver­öf­fent­lich­te, hat der gemein­sa­me EWR-Aus­schuss am 6. Juli 2018 die Über­nah­me der DSGVO in das EWR-Abkom­men beschlos­sen.

Die DSGVO wird für Liech­ten­stein, Nor­we­gen und Island am 20. Juli 2018 in Kraft tre­ten und in Liech­ten­stein ab die­sem Tag unmit­tel­bar anwend­bar sein. Glei­chen­tags wird in Liech­ten­stein eine Über­gangs­da­ten­schutz­ge­setz­ge­bung in Kraft tre­ten, um der Daten­schutz­stel­le (bereits vor Inkraft­tre­ten des sich zur­zeit in Total­re­vi­si­on befin­den­den Daten­schutz­ge­set­zes) ein Tätig­wer­den auf Basis der neu­en DSGVO im Rah­men des EWR zu ermög­li­chen.

Posted by Jacqueline Sievers

RA Dr. Jaqueline Sievers war von 2013-2015 bei Homburger tätig und ist zurzeit LL.M-Studentin in Edinburgh.