Generic selectors
Nur exakte Treffer
im Titel suchen
Search in content

Beiträge von

David Vasella

FINMA: Total­re­vi­si­on des RS Ope­ra­tio­nel­le Risi­ken Banken

Die FINMA hat am 10. Mai 2022 eine Anhö­rung zur Revi­si­on des Rund­schrei­bens 2008/21 Ope­ra­tio­nel­le Risi­ken – Ban­ken eröff­net. Die Anhö­rung dau­ert bis am 11. Juli 2022. Die FINMA hält dazu fest (Her­vor­he­bun­gen und Links ergänzt): Mit der Revi­si­on kon­kre­ti­siert die FINMA ihre Auf­sichts­pra­xis in Bezug

OLG Nürn­berg: All­ge­mei­nes Rechts­miss­brauch­ver­bot in der DSGVO (hier zum Auskunftsrecht)

Das Ober­lan­des­ge­richt (OLG) Nürn­berg hat mit Urteil vom 13. Juli 2021 wie ande­re Gerich­te zuvor ent­schie­den, dass die DSGVO bei den Betrof­fe­nen­be­geh­ren ein all­ge­mei­nes Rechts­miss­brauchs­ver­bot kennt: (4) Der gel­tend gemach­te Aus­kunfts­an­spruch ergibt sich schließ­lich auch nicht aus Art. 15 Abs. 1 DS-GVO. Denn der Beklag­ten steht ein

DSB Öster­reich: Goog­le Ana­ly­tics II – Sin­gu­la­ri­sie­rung reicht; kei­ne indi­vi­du­ell­kon­kre­te Bestim­mung der Angemessenheit

Von Schrems II zu Goog­le Ana­ly­tics I… Die Daten­schutz­be­hör­de Öster­reichs (DSB) hat­te am 22. Dezem­ber 2021 auf Beschwer­de von NOYB ent­schie­den, dass der Ein­satz von Goog­le Ana­ly­tics gegen die DSGVO ver­sto­sse, weil dadurch Per­so­nen­da­ten in die USA über­mit­telt wer­den – so die DSB –, dass die Standardvertragsklauseln

NL: Bus­se wegen Iden­ti­fi­ka­ti­on nur durch Pass bei Auskunftsbegehren

Die nie­der­län­di­sche Daten­schutz­be­hör­de hat eine Bus­se von EUR 525’000 gegen ein Medi­en­un­ter­neh­men ver­hängt. Offen­bar hat­te das Unter­neh­men von Betrof­fe­nen als Vor­aus­set­zung einer Daten­schutz­aus­kunft bzw. einer Daten­lö­schung einen Iden­ti­täts­nach­weis in Form eines Aus­weis­do­ku­ments ver­langt. Dadurch hat­te das Unter­neh­men aus Sicht der Behör­de zu vie­le Daten zur Iden­ti­täts­prü­fung erho­ben und

Kon­zern­in­ter­ne Wei­ter­ga­be von Mit­ar­bei­ter­da­ten nach der DSGVO?

Die Fra­ge der Wei­ter­ga­be von Mit­ar­bei­ter­da­ten (Beschäf­tig­ten­da­ten) im Kon­zern­ver­bund stellt sich sehr oft. In der Schweiz ist Art. 328b OR ein­schlä­gig (Arbeits­platz­be­zug der Daten). Nach der aktu­el­len Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts ist Art. 328b OR aller­dings nicht als Ver­bots­norm, son­dern als arbeits­ver­trag­li­che Kon­kre­ti­sie­rung der daten­schutz­recht­li­chen Bearbeitungsgrundsätze

CNIL: Leit­fa­den für DPOs

Die fran­zö­si­sche Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de CNIL hat Mit­te März 2022 einen Leit­fa­den für DPOs (Daten­schutz­be­auf­trag­te) ver­öf­fent­licht (hier auf Eng­lisch abruf­bar). Der Leit­fa­den ent­hält eine Dar­stel­lung der Anfor­de­run­gen an Unter­neh­men und DPOs nach der DSGVO und auf die – aus Sicht der CNIL – best practice.

FINMA: Anhö­rung zur Total­re­vi­si­on der Daten­ver­ord­nung-FIN­MA (bis 10.5.22)

Die FINMA hat am 9. März die Anhö­rung zur Total­re­vi­si­on der Daten­­ver­­or­d­­nung-FIN­­MA eröff­net (Mit­tei­lung). Die Anhö­rung dau­ert bis am 10. Mai 2022: Ent­wurf Erläu­te­rungs­be­richt Das Ziel der Total­re­vi­si­on besteht dar­in, das revDSG in ihrer Daten­ver­ord­nung umzu­set­zen. Basis ist Art. 23 FINMAG, der im Zuge des revDSG

Däne­mark: Hohe Bus­se wegen jah­re­lan­ger Ver­let­zung der Datenlöschpflichten

Die däni­sche Daten­schutz­be­hör­de, die Data­til­syn­et, hat gegen die Dans­ke Bank Straf­an­trag gestellt. Zugleich bean­trag­te sie, dass eine Bus­se von umge­rech­net CHF 1.37 Mio. ver­hängt wer­de. Grund war, dass die Bank bei mehr als 400 Syste­men nicht doku­men­tiert hat­te, dass Regeln für die Löschung und Spei­che­rung von Personendaten

Regie­rungs­rat Zürich: grü­nes Licht für M365; Risi­ko­be­ur­tei­lungs­mo­dell Rosen­thal kano­ni­siert; Risi­ko­gren­ze bei 10% über 5 Jahre

Zulas­sung von M365 Der Zür­cher Regie­rungs­rat hat 30. März 2022 einen am 14. April 2022 publi­zier­ten Beschluss mit dem Titel „Ein­satz von Cloud-Lösun­­­gen in der kan­to­na­len Ver­wal­tung, (Micro­soft 365), Zulas­sung“ gefällt (RRB 542/2022). Dabei geht es um den Ein­satz von M365 und ins­be­son­de­re Exchan­ge Online und