Moti­on Bég­lé (18.3702): Smart Data. Die Schweiz soll bei der nach­hal­ti­gen Digi­ta­li­sie­rung mit hoher Wert­schöp­fung eine füh­ren­de Rol­le spie­len

Moti­on Bég­lé (18.3702): Smart Data. Die Schweiz soll bei der nach­hal­ti­gen Digi­ta­li­sie­rung mit hoher Wert­schöp­fung eine füh­ren­de Rol­le spie­len Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird gebe­ten, Smart Data in die Prio­ri­tä­ten­li­ste der bis Ende 2018 zu aktua­li­sie­ren­den Stra­te­gie “Digi­ta­le Schweiz” auf­zu­neh­men. Die Men­ge digi­ta­ler Daten explo­diert. Deren Bear­bei­tung erfor­dert … wei­ter­le­sen

ICO: Big data, arti­fi­cial intel­li­gence, machi­ne lear­ning and data pro­tec­tion

Die eng­li­sche Daten­­schutz-Auf­­­sicht­s­­be­­hör­­de ICO hat ein umfang­rei­ches Grund­la­gen­pa­pier zum The­ma “Big data, arti­fi­cial intel­li­gence, machi­ne lear­ning and data pro­tec­tion” in einer neu­en Fas­sung ver­öf­fent­licht. Zu einer der Haupt­fra­gen in die­sem Zusam­men­hang, der Anony­mi­sie­rung (und damit auch zur Fra­ge, wann Per­so­nen­da­ten vor­lie­gen), äussert sich das Papier nicht abschlie­ssend, aber … wei­ter­le­sen

Postu­lat Bég­lé (16.3914): Wie bringt man Ethik in die Algo­rith­men?

Postu­lat Bég­lé (16.3914): Wie bringt man Ethik in die Algo­rith­men? Der Bun­des­rat bean­tragt die Ableh­nung des Postu­la­tes. Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt zu prü­fen, was von Algo­rith­men im In- und Aus­land aus ethi­scher Sicht erwar­tet oder ver­langt wer­den kann. Algo­rith­men sind intrans­pa­rent, ihre Ver­ant­wort­lich­keit unscharf, ihre Pflich­ten … wei­ter­le­sen

Leit­li­ni­en des Bera­ten­den Aus­schus­ses der Euro­pa­rats-Kon­ven­ti­on 108 zu “Big Data”

Der Bera­ten­de Aus­schuss der Euro­­pa­­rats-Kon­­ven­­ti­on 108 hat mit Datum vom 23. Janu­ar 2017 Leit­li­ni­en zu Big Data ver­öf­fent­licht (“Gui­de­li­nes on the Pro­tec­tion of Indi­vi­du­als with Regard to the Pro­ces­sing of Per­so­nal Data in a World of Big Data”; nur auf Eng­lisch und Fran­zö­sisch). Die Leit­li­ni­en ent­hal­ten in all­ge­mei­ner Form … wei­ter­le­sen

EDÖB – Erläu­te­run­gen zu Big Data

Big Data bie­tet neue Chan­cen für sozia­le oder wis­sen­schaft­li­che Erkennt­nis­se und eine ver­än­der­te Form der Wert­schöp­fung für Unter­neh­men. Big Data kann jedoch auch die Pri­vat­sphä­re bedro­hen, wenn etwa die bear­bei­te­ten Daten nicht oder nur unge­nü­gend anony­mi­siert wur­den. Wenn es sich um per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten han­delt, muss das Recht auf … wei­ter­le­sen

Inter­pel­la­ti­on Graf-Lit­scher (14.4194): Big Data. Poten­zi­al und Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven der Daten­wirt­schaft in der Schweiz

Inter­pel­la­ti­on Graf-Lit­­scher (14.4194): Big Data. Poten­zi­al und Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven der Daten­wirt­schaft in der Schweiz Hän­gig, Dis­kus­si­on ver­scho­ben (19.06.2015) Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat hat in der am 16. April 2014 geneh­mig­ten Open-Government-Data-Stra­­te­­gie Schweiz 2014 – 2018 die Bedeu­tung der Daten als Res­sour­ce umschrie­ben: “Daten sind der Roh­stoff der Wis­sens­ge­sell­schaft. Im Zuge der … wei­ter­le­sen