Bun­des­rat: kein Schutz juri­sti­scher Per­so­nen im in Revi­si­on befind­li­chen DSG

Das gegen­wär­ti­ge schwei­ze­ri­sche Daten­schutz­recht erfasst auch Daten, die sich auf bestimm­te oder bestimm­ba­re juri­sti­sche Per­so­nen bezie­hen (Art. 3 lit. a und b DSG) – eine Ano­ma­lie inner­halb Euro­pas, die bei grenz­über­schrei­ten­den Daten­be­kannt­ga­ben Fra­gen auf­wirft (insb. die­je­ni­ge, ob bei einer Über­mitt­lung von Daten betr. juri­sti­sche Per­so­nen in einen Staat mit anson­sten ange­mes­se­nem … wei­ter­le­sen

Schluss­an­trä­ge des Gene­ral­an­walts zur Spei­che­rung dyna­mi­scher IP-Adres­sen

Der Gene­ral­an­walt des EuGH, Cam­pos Sán­chez-Bor­­do­na, hat in der Rechts­sa­che C‑582/14 sei­ne Schluss­an­trä­ge zur Spei­che­rung dyna­mi­scher IP-Adre­s­­sen beim Besuch von Inter­net­por­ta­len öffent­li­cher Ein­rich­tun­gen vor­ge­legt. Er schlägt vor, die Fra­gen, die der BGH dem EuGH in die­sem Zusam­men­hang vor­ge­legt hat, wie folgt zu beant­wor­ten: 1. Gemäß Art. 2 Buchst. a der … wei­ter­le­sen

Deut­sche Bun­des­re­gie­rung: rela­ti­ver Ansatz für die Qua­li­fi­ka­ti­on als Per­so­nen­da­tum (IP-Adres­sen)

Sind dyna­mi­sche IP-Adre­s­­sen Per­so­nen­da­ten? Für den EDÖB (Aus­wer­tungs­tools für Web­sei­ten) ja: Aus daten­schutz­recht­li­cher Sicht sind vie­le der bekann­ten Web­­tracking-Dien­­ste pro­ble­ma­tisch. Durch eine Ana­ly­se der Inter­net­nut­zung wer­den unter Umstän­den Per­sön­lich­keits­pro­fi­le im Sin­ne des Daten­schutz­ge­set­zes beschafft. Auch wenn ledig­lich die IP-Adre­s­­se eines Nut­zers bear­bei­tet wird, ist dies daten­schutz­recht­lich rele­vant, da … wei­ter­le­sen

«Swiss Pass»: EDÖB for­dert Löschung der Kon­troll­da­ten

Der EDÖB hat der SBB und dem Ver­band öffent­li­cher Ver­kehr emp­foh­len, auf­grund einer Ver­let­zung des Ver­hält­nis­mä­ssig­keits­grund­sat­zes und man­geln­der gesetz­li­cher Grund­la­ge bereits erho­be­ne Kon­troll­da­ten der Pas­sa­gie­re zu löschen und den Betrieb der Kon­troll­da­ten­bank ein­zu­stel­len (Medi­en­mit­tei­lung des EDÖB): 17.02.2016 – Im Rah­men des «Swiss Pass» müs­sen der Ver­band öffent­li­cher Ver­kehr … wei­ter­le­sen

BVGer, A‑788/2014: Whist­leb­lo­wing-Mel­de­stel­le

Update 7. August 2016: Das Urteil wur­de in der sic! 2016, 387 ff., mit dem Stich­wort “Whist­­le­b­­lo­wing-Mel­­de­­stel­­le” publi­ziert. Das BVGer ver­pflich­tet die Eidg. Finanz­kon­trol­le, ihre Daten­be­stän­de im Zusam­men­hang mit den Mel­dun­gen, die bei ihr als Whist­­le­b­­lo­wing-Mel­­de­­stel­­le ein­ge­hen, nach DSG 11a II anzu­mel­den, und sie muss ein Bear­bei­tungs­re­gle­ment gemäss … wei­ter­le­sen

EDÖB – Sach­ver­halts­ab­klä­rung in Sachen Whist­leb­lo­wing

Die EFK bear­bei­tet Per­so­nen­da­ten im Sin­ne des DSG, auch wenn gewis­se Mel­dun­gen in anony­mer Form erfol­gen. Die Daten wer­den intern bei der EFK gespei­chert und nur durch die zustän­di­gen Per­so­nen bear­bei­tet. Wir kamen bei unse­ren Abklä­run­gen zum Schluss, dass die EFK eine Daten­samm­lung betreibt. Gemäss DSG müs­sen Bun­des­or­ga­ne … wei­ter­le­sen

BGE 138 II 346 (Goog­le Street View)

BGE 138 II 346 i.S. Goog­le Street View (dazu auch swiss­b­lawg): Rege­ste Daten­schutz­ge­setz, Art. 28 ff. ZGB; Gewähr­lei­stung des Per­sön­lich­keits­schut­zes bei der Publi­ka­ti­on von Per­so­nen­da­ten in Goog­le Street View. Zustän­dig­keit des EDÖB (E. 3). Begriff der Per­so­nen­da­ten in Bezug auf die in Goog­le Street View ver­wen­de­ten Bil­der (E. … wei­ter­le­sen

BGE 136 II 508 – Logi­step

Rege­ste: Art. 82 ff. BGG, Art. 3 lit. a, Art. 4 Abs. 3 und 4, Art. 12 Abs. 2 lit. a und Art. 13 DSG; unzu­läs­si­ge Per­sön­lich­keits­ver­let­zung durch das Bear­bei­ten von Daten über P2P-Net­z­­wer­k­­teil­­neh­­mer. Eine Emp­feh­lung des EDÖB im Pri­vat­rechts­be­reich nach Art. 29 DSG betrifft eine öffen­t­­lich-rech­t­­li­che Ange­le­gen­heit im Sin­ne von Art. 82 … wei­ter­le­sen