OLG Müchen: Wer­bung für digi­ta­le medi­zi­ni­sche Kon­sul­ta­ti­on durch Ärz­te in der Schweiz

Das OLG Mün­chen hat am 16. Juli 2019 ein Urteil im Zusam­men­hang mit einer App eines schwei­ze­ri­schen Anbie­ters gefällt. Offen­bar hat­te eine Anbie­tern über einen Inter­net­auf­tritt mit einer .de-Domain in Deutsch­land Lei­stun­gen einer Toch­ter ange­bo­ten, eines Kran­ken­ver­si­che­rers, u.a. einen “digi­ta­len Arzt­be­such” bei schwei­ze­ri­schen Ärz­ten. Aus Sicht des OLG … wei­ter­le­sen

CNIL: Leit­li­ni­en zu Auf­be­wah­rung und Archivierung

Die Fran­zö­si­sche Auf­sichts­be­hör­de CNIL hat im Juli 2020 Leit­li­ni­en zur Daten­auf­be­wah­rung (data reten­ti­on; Gui­de pra­tique – Les durées de con­ser­va­ti­on) ver­öf­fent­licht. Die Leit­li­ni­en aktua­li­sie­ren die frü­he­ren Emp­feh­lun­gen der CNIL vom 11. Okto­ber 2005 zu r Archi­vie­rung von Per­so­nen­da­ten. Sie wol­len prak­ti­sche Hil­fe lei­sten, die Regeln für die Daten­auf­be­wah­rung und die … wei­ter­le­sen

Moti­on FDP (20.3243): Covid-19. Die Digi­ta­li­sie­rung im Gesund­heits­we­sen beschleunigen

Moti­on FDP (20.3243): Covid-19. Die Digi­ta­li­sie­rung im Gesund­heits­we­sen beschleu­ni­gen Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, in Zusam­men­ar­beit mit den betrof­fe­nen Akteu­ren, die erfor­der­li­chen Mass­nah­men zu tref­fen, um den Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess unse­res Gesund­heits­sy­stems zu beschleu­ni­gen. Der Akzent soll dabei unter ande­rem auf den fol­gen­den Punk­ten lie­gen: 1. Das elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­dos­sier muss … wei­ter­le­sen

Postu­lat Bel­laï­che (20.3700): Nut­zung anony­mi­sier­ter per­sön­li­cher Daten im öffent­li­chen Inter­es­se. Prü­fung der Mach­bar­keit einer frei­wil­li­gen Datenspende

Postu­lat Bel­laï­che (20.3700): Nut­zung anony­mi­sier­ter per­sön­li­cher Daten im öffent­li­chen Inter­es­se. Prü­fung der Mach­bar­keit einer frei­wil­li­gen Daten­spen­de Ein­ge­reich­ter Text Der Bun­des­rat wird beauf­tragt, dem Par­la­ment Lösungs­an­sät­ze vor­zu­le­gen, wie die Bereit­stel­lung per­sön­li­cher Daten auf anony­mer Basis (Daten­spen­de) zur Nut­zung im öffent­li­chen Inter­es­se, ins­be­son­de­re für die For­schung im Gesund­heits­we­sen, geför­dert wer­den kann. Begrün­dung … wei­ter­le­sen

KVG, Mass­nah­men zur Kosten­dämp­fung – Paket 2: Aus­nah­me vom Öffentlichkeitsprinzip?

Am 19. August 2020 hat der Bun­des­rat beschlos­sen, die Ver­nehm­las­sung zum zwei­ten Kosten­dämp­fungs­pa­ket zu eröff­nen (indi­rek­ter Gegen­vor­schlag zur “Kosten­­bre­m­­se-Initia­­ti­­ve”). Das Ver­nehm­las­sungs­ver­fah­ren dau­ert bis am 19. Novem­ber 2020. Dar­in wird vor­ge­schla­gen, fol­gen­den neu­en Art. KVG zu schaf­fen: Art. 52c Aus­nah­me vom Recht auf Zugang zu amt­li­chen Doku­men­ten Der Zugang zu … wei­ter­le­sen

Inter­pel­la­ti­on Rohr (20.3662): Elek­tro­ni­scher Daten­aus­tausch zwi­schen den Spi­tä­lern, den kan­to­na­len Behör­den und dem Bund. Erfah­rungs­wer­te aus der Coronakrise

Inter­pel­la­ti­on Rohr (20.3662): Elek­tro­ni­scher Daten­aus­tausch zwi­schen den Spi­tä­lern, den kan­to­na­len Behör­den und dem Bund. Erfah­rungs­wer­te aus der Coro­na­kri­se Ein­ge­reich­ter Text Die Coro­na­kri­se hat die Schweiz seit über zwei Mona­ten im Griff. Dank dem raschen Han­deln des Bun­des­ra­tes und der gro­ssen Soli­da­ri­tät in der Bevöl­ke­rung ist die Zahl an Neu­in­fek­tio­nen … wei­ter­le­sen

Stän­de­rat stimmt der dring­li­chen Ände­rung des Pan­de­mie­ge­set­zes zu (Pro­xi­mi­ty-Tra­cing-System)

Das Bun­des­amt für Gesund­heit (BAG) testet der­zeit die Con­ta­ct Tra­cing App (“Pro­­xi­­mi­­ty-Tra­cing-System”) zur Benach­rich­ti­gung von Per­so­nen, die poten­zi­ell dem Coro­na­vi­rus (Covid-19) aus­ge­setzt waren. Für die­sen Ver­suchs­be­trieb hat der Bun­des­rat am 13. Mai 2020 die “Covid-19-Ver­­or­d­­nung Pilot­ver­such Pro­­xi­­mi­­ty-Tra­cing” erlas­sen, die bis zum 30. Juni 2020 befri­stet ist. Der Bun­des­rat hat zudem … wei­ter­le­sen

Coro­na: daten­schutz­recht­li­che Implikationen

Es haben sich bereits zahl­rei­che aus­län­di­sche Behör­den zu den daten­schutz­recht­li­chen Impli­ka­tio­nen von Coro­na bzw. viel­mehr des Umgangs damit geäu­ssert, so u.a. die deut­sche Daten­schutz­kon­fe­renz (DSK), das Gre­mi­um der unab­hän­gi­gen deut­schen Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­den des Bun­des und der Län­der: hier. Daten­schutz­recht­lich legi­ti­miert sei­en etwa die fol­gen­den Mass­nah­men: Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner … wei­ter­le­sen