Schlagwort: Verfahren

Rosenthal: Data Protection Agreement zwischen Schiedsrichtern, Parteien und Parteivertretern

Der Daten­schutz macht auch vor der Schieds­ge­richts­bar­keit nicht halt. Ins­be­son­de­re müs­sen die daten­schutz­recht­lich begrün­de­ten Rech­te und Pflich­ten der betei­lig­ten Per­so­nen gere­gelt wer­den. David Rosen­thal hat dazu eine unter einer frei­en Lizenz ver­füg­ba­re Vor­la­ge eines Data Pro­tec­tion Agree­ment zwi­schen Schieds­rich­tern, Par­tei­en...

10. Dezember 2019

2C_653/2018: Amtshilfe an Frankreich zur Feststellung der Identität von UBS-Kunden

In einem viel­be­ach­te­ten Urteil hat das Bun­des­ge­richt am 26. Juli 2019 die (2C_653/2018) die Bekannt­ga­be der Iden­ti­tät von mut­mass­li­chen in Frank­reich steu­er­pflich­ti­gen UBS-Kun­­­den durch die Schweiz an Frank­reich im Rah­men eines Amts­hil­fe­ver­fah­rens als recht­mä­ssig ein­ge­stuft. Im Mai 2016 hat­te die...

29. Juli 2019

A‑3548/2018: Entscheid des BVGer i.S. Helsana+

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat in Sachen EDÖB vs. Helsa­na betr. Helsana+-App das lang­erwar­te­te Urteil gefällt (Urteil A‑3548/2018 vom 19. März 2019). Die Helsana+-App ist eine App für das Bonus­pro­gramm Helsa­na+, bei dem Teil­neh­mer Punk­te sam­meln und die­se in Boni umwan­deln kön­nen....

29. März 2019

US-Kongress erlässt Gesetz zur Klärung der Reichweite von Warrants für Überseedaten

Am 23. März 2018 unter­zeich­ne­te Donald Trump den Cla­ri­fy­ing Law­ful Over­se­as Use of Data Act (CLOUD Act). Der Cloud Act klärt, was unter dem Stored Com­mu­ni­ca­ti­ons Act (SCA) unklar war: Anbie­ter elek­tro­ni­scher Kom­mu­ni­ka­ti­ons­dien­ste und Anbie­ter von Remo­te-Com­­pu­ting-Dien­­sten wer­den aus­drück­lich ver­pflich­tet,...

27. März 2018

USA v. Microsoft: Reply Brief der USA

Im vor dem US Supre­me Court hän­gi­gen Fall United Sta­tes v. Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, bei dem es um die Her­aus­ga­be von Daten geht, die eine Micro­­soft-Toch­ter in Irland spei­chert, haben die USA als Ant­wort auf die Ein­ga­be von Micro­soft ihren Reply Brief ein­ge­reicht....

13. Februar 2018

Der “Microsoft”-Fall vor dem US Supreme Court: Amicus-Curiae-Brief der EU-Kommission

Hintergrund Der bekann­te Micro­soft-Fall liegt zur­zeit beim US Supre­me Court (vgl. die Über­sicht auf der Web­site von Micro­soft). Hin­ter­grund ist ein Her­aus­ga­be­be­fehl (“War­rant”) eines US-Gerichts, mit dem Micro­soft ange­wie­sen wur­de, E‑Mails her­aus­zu­ge­ben, die sich bei einer Micro­soft-Toch­ter in einem Daten­cen­ter...

27. Januar 2018

BVGer, A‑4232/2015 – Moneyhouse: Anforderungen an die Weitergabe von Bonitätsdaten; Persönlichkeitsprofile; Datenrichtigkeit; Interessennachweis

Hin­weis zur vor­lie­gen­den Zusam­men­fas­sung: Ver­tre­ten war Money­house in die­ser Sache durch Wal­der Wyss, der Kanz­lei, bei der auch der Autor die­ses Bei­trags tätig ist. Ausgangslage In der cau­se célèb­re „Money­house“ hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt sein Urteil gefällt. Money­house ist ein Wirt­schafts­aus­kunfts­dienst,...

16. Mai 2017

OGer ZH: kein Auskunftsrecht betr. Daten einer verstorbenen Person, Art. 1 Abs. 7 VDSG bundesrechtswidrig; Dispositionsmaxime bei Klagen auf Auskunftserteilung

Das Ober­ge­richt des Kan­tons Zürich hat in einem Urteil vom 16. Novem­ber 2016 (NP160017; Swiss­lex) zum Aus­kunfts­recht zu Daten geäu­ssert, die eine ver­stor­be­ne Per­son betref­fen. Art. 1 Abs. 7 VDSG ist bundesrechtswidrig: Das OGer ZH hält dabei fest, dass die Per­sön­lich­keit mit...

4. April 2017

VPB 2016.3, 2016.4 und 2016.7: Bewilligungsgesuche nach Art. 271 StGB

In den Janu­ar- und Juni-Aus­ga­ben der “Ver­wal­tungs­pra­xis der Bun­des­be­hör­den” (VPB) 2016 wur­den meh­re­re Ver­fü­gun­gen ver­öf­fent­licht, die Gesu­che um Ertei­lung einer Bewil­li­gung nach Art. 271 Ziff. 1 StGB betref­fen. Es ging dabei um fol­gen­de Gesu­che: Ent­scheid des EJPD vom 12. Febru­ar 2014...

22. Juli 2016

Microsoft ist nicht verpflichtet, der US-Regierung ausserhalb der USA liegende Nutzerdaten herauszugeben

Der US Court of Appeals hat heu­te, am 14. Juli 2016, im Beru­fungs­ver­fah­ren zugun­sten von Micro­soft und gegen die US-Regie­rung ent­schie­den (Urteil als PDF). Streit­punkt war im Wesent­li­chen die Fra­ge, ob Micro­soft ver­pflich­tet ist, auf einen sog. War­rant der US-Regie­rung...

14. Juli 2016

4A_328/2015: Streitigkeiten über Datenlieferungen an das DOJ sind nicht vermögensrechtlicher Natur (swissblawg)

Von swiss­blawg, 4A_328/2015: Strei­tig­kei­ten über Daten­lie­fe­run­gen an das DOJ sind nicht ver­mö­gens­recht­li­cher Natur: Sodann bestä­tigt das BGer, dass Strei­tig­kei­ten über Daten­lie­fe­run­gen an das DOJ nicht ver­mö­gens­recht­li­cher Natur ist. Es stützt sich dabei ins­be­son­de­re auf sei­ne Recht­spre­chung zur Durch­set­zung des Aus­kunfts­rechts...

3. März 2016

4A_340/2015: Internationale Rechtshilfe in Zivilsachen; Bankkundengeheimnis (amtl. Publ.)

Von swiss­blawg: 4A_340/2015: Inter­na­tio­na­le Rechts­hil­fe in Zivil­sa­chen; Bank­kun­den­ge­heim­nis (amtl. Publ.): Das Bun­des­ge­richt hält fest, dass die dem Bank­kun­den­ge­heim­nis unter­wor­fe­nen Per­so­nen sich nicht auf das Mit­wir­kungs­ver­wei­ge­rungs­recht gemäss Art. 166 Abs. 1 lit. b ZPO beru­fen kön­nen, son­dern als “Trä­ger ande­rer gesetz­lich geschütz­ter Geheim­nis­se”...

25. Februar 2016